kirchbau-Logo   Kirchen in Deutschland nach Postleitzahlen 38000 - 38999 LogIn
StartseiteDetailsuche

Ansichten:
201 Kirchen gefunden. Anzeige-Ansicht: "vollliste". Sortierung nach Postleitzahlen.

38100 Braunschweig: ev.-luth. Dom St. Blasius (ab 1173)
ADRESSE: 38100 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-lutherische Domkirchengemeinde St. Blasius Braunschweig < Propstei Braunschweig < Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Romanische Basilika mit Hochchor und gotisch veränderten Seitenschiffen.
Erster Dom • 1150 erhaltenes Imerward-Kruzifix • 1173-1195 Neubau • romanische Wandmalereien • Siebenarmiger Leuchter (4,5 m hoch) • um 1250 Grabmal Heinrichs des Löwen und seiner Frau • 1707 Grabplatte für Kaiser Otto IV.
HEILIGE(r): Blasius, Johannes d.T.
Web: www.braunschweigerdom.de, de.wikipedia.org/wiki/Braunschweiger_Dom
Öffnungszeiten: tgl. 10.00 - 17.00 Uhr; Januar bis März 13.00 - 15.00 Uhr geschlossen
Kontakt: Dompfarramt, Domplatz 5ja, 0531 / 24335-0, dompfarramt@braunschweigerdom.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

38100 Braunschweig: ev.-luth. Katharinenkirche (um 1400)
ADRESSE: Hagenmarkt, 38100 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-lutherische Kirchengemeinde St. Katharinen Braunschweig < Propstei Braunschweig < Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Urspr. romanische Basilika, umgebaut zur gotischen Hallenkirche.
12.-14. Jh. erbaut • 1623 Barockorgel • 1980 Orgelneubau mit Teilen der Barockorgel.
HEILIGE(r): Katharina.
Web: www.katharinenbraunschweig.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Katharinen_(Braunschweig)
Kontakt: Gemeindebüro, An der Katharinenkirche 4ja, 0531 / 44669, katharinen.bs.pfa@lk-bs.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38100 Braunschweig: ev.-luth. Andreaskirche (beg. 1230)
ADRESSE: 38100 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-lutherische Kirchengemeinde St. Andreas Braunschweig < Propstei Braunschweig < Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Urspr. romanische Basilik12. Jh. erbauta, umgebaut zur gotischen Hallenkirche.
Turmhöhe: 93
um 1230 begonnen • Ende 13.Jh Umbau zur gotischen Hallenkirche • Anf. 15.Jh Errichtung der Giebel an Nord und Südseite • 1544 Spitze Südturm • 1740/41 Zwiebelhaube als Ersatz für die abgebrannte Zeltspitze
HEILIGE(r): Andreas.
Web: www.standreas.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Andreas_(Braunschweig)
Kontakt: Gemeindebüro, An der Andreaskirche 1ja, 0531 / 44358, andreas.bs.pfa@lk-bs.de

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38100 Braunschweig: ev.-luth. Martinikirche (ab 1190)
ADRESSE: An der Martinikirche 10, 38100 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-lutherische Kirchengemeinde St. Martini Braunschweig < Propstei Braunschweig < Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Urspr. romanische Basilika, umgebaut zur gotischen Hallenkirche.
1190/95 begonnen • 1225-1230 fertiggestellt • 1250-1400 Umbau zur gotischen Hallenkirche.• 1944 zerstört •1947-1956 wiederhergestellt • 1979-82 äußere Restaurierung • 1980 Turmhelme neu errichtet
HEILIGE(r): Martin.
Web: www.martini-kirche.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Martini_(Braunschweig)
Öffnungszeiten: Di-Fr 10.00 - 13.00 u. 15.00 - 17.00 Uhr, Sa 10.00 - 17.00 Uhr, So 10.00 - 12.00 u. 15.00 - 17.00 Uhr
Kontakt: Gemeindebüro, Eiermarkt 3ja, 0531 / 82834, buero@martini-kirche.de

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

38100 Braunschweig: kath. Pfarrkirche St. Ägidien (Liebfrauenmünster St. Aegidien) (ca. 1400)
ADRESSE: Spohrplatz 12a, 38100 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Aegidien Braunschweig < Dekanat Braunschweig < Diözese Hildesheim

Gotische Hallenkirche mit Querhaus und Umgangschor.
ehem. Benediktinerkloster • 13. Jh. Chor der heutigen Kirche • 14. Jh. Langhaus • 1528 Reformation • seit 1945 wieder katholisch
HEILIGE(r): Ägidius.
Web: www.sanktaegidien.de, de.wikipedia.org/wiki/Aegidienkirche_(Braunschweig)
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Ägidien, Spohrplatz 9ja, 0531 / 24490-0, info@staegidien.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38100 Braunschweig: ev.-luth. Magnikirche (1031)
ADRESSE: Ölschlägern, 38100 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-lutherische Kirchengemeinde St. Magni Braunschweig < Propstei Braunschweig < Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

1031 geweiht • 1252-1475 Neubau • 1873-77 Wiederherstellung • im Zweiten Weltkrieg zerstört • 1956-64 modern veränderter Wiederaufbau
Magnusglocke von 1335 älteste Glocke Braunschweigs
HEILIGE(r): Magnus.
Web: www.magni-kirche.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Magni_(Braunschweig)
Kontakt: Gemeindebüro, Hinter der Magnikirche 7ja, 0531 / 46804

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack
Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

38100 Braunschweig: ev.-luth. St. Petri-Kirche (vor 1300)
ADRESSE: An der Petrikirche 9, 38100 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-lutherische Kirchengemeinde St. Petri Braunschweig < Propstei Braunschweig < Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Dreischiffige gotische Hallenkirche mit Chor und achtseitigem Westturm.
Turmhöhe: 71
Turm ab 1260 • vor 1300 Umbau zur gotischen Hallenkirche • im Zweiten Weltkrieg ausgebrannt • 1954-59 Wiederaufbau
HEILIGE(r): Petrus.
Web: www.petri-braunschweig.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Petri_(Braunschweig)
Kontakt: Gemeindebüro, Lange Str. 33ja, 0531 / 45681, gemeindebuero@petri-bs.de

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack
Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

38100 Braunschweig: ev.-luth. Michaeliskirche (1157)
ADRESSE: Güldenstraße, 38100 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-lutherische Kirchengemeinde St. Michaelis Braunschweig < Propstei Braunschweig < Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Gotische dreischiffige Backsteinhallenkirche mit geradem Ostabschluss.
1157 geweiht • 1250 Westturm•13.-14.Jh. Anbau der Seitenschiffe • 1528 evangelische Pfarrkirche • 1879-81 umfassende Renovierung
HEILIGE(r): Michael.
Web: www.st-michaelis-bs.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Michaelis_(Braunschweig)
Kontakt: Gemeindebüro, Echternstr. 12ja, 0531 / 42663, michaelis.bs.pfa@lk-bs.de

Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Brunswyk

38100 Braunschweig: ev.-reform. Bartholomäuskirche (1304)
ADRESSE: Schützenstr. 5a, 38100 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-reformierte Gemeinde Braunschweig < Synodalverband X < Evangelisch-reformierte Kirche

Im Kern romanische, gotisch umgebaute turmlose Kirche. Heutige Nutzung gewestet. Nach Wiederaufbau schmuckloser Innenraum.
Im 12. Jh. begonnen • 1304 erstmals erwähnt • nach der Reformation profane Nutzung • 1708-09 Umbau für die reformierte Gemeinde • im Zweiten Weltkrieg zerstört • Wiederaufbau bis 1953
HEILIGE(r): Bartholomäus.
Web: www.reformierte.de, de.wikipedia.org/wiki/Bartholomäuskapelle_(Braunschweig)
Öffnungszeiten: Do 15.00 - 17.00 Uhr, Sa 11.00 -13.30 Uhr
Kontakt: Gemeindebüro, Wendentorwall 20ja, 0531 / 45436, info@reformierte.de

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

38100 Braunschweig: ev.-luth. Brüdernkirche St. Ulrici (1361)
ADRESSE: 38100 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-lutherische Kirchengemeinde St. Ulrici Braunschweig < Propstei Braunschweig < Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Dreischiffige gotische Staffelhallenkirche.
Länge insgesamt: 62 • Innenhöhe: 21 •
1361 Hochchor geweiht • Langschiff 1375-1451 • Klosterkirche der Franziskaner bis 1529 • seit 1542 Pfarrkirche der Ulricigemeinde
Bemerkenswerter neugotischer Lettner.
HEILIGE(r): Ulrich.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Brüdernkirche_(Braunschweig)
Kontakt: Gemeindebüro, Alter Zeughof 3ja, 0531 / 44223, ulrici.pfa@lk-bs.de

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

38102 Braunschweig: evang. Kirche St. Johannis (ab 1901)
ADRESSE: Leonhardstraße 39, 38102 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
Turmhöhe: 32

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38102 Braunschweig: evang. Kapelle St. Leonhard (um 1200)
ADRESSE: 38102 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38104 Braunschweig: ev.-luth. Kirche St. Pauli (ab 1901)
ADRESSE: 38104 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38104 Braunschweig-Gliesmarode: ev.-luth. Bugenhagenkirche (1936)
ADRESSE: 38104 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38104 Braunschweig-Gliesmarode: ev.-luth. St. Matthäuskirche (1904)
ADRESSE: 38104 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38104 Braunschweig-Riddagshausen: ev.-luth. ehem. Zisterzienserklosterkirche (ca. 1300)
ADRESSE: 38104 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-lutherische Kirchengemeinde Riddagshausen-Gliesmarode < Propstei Braunschweig < Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Romanische zisterziensische dreischiffige kreuzgewölbte Basilika. Querhaus. Chor flach aus vielen kreuzgewölbten Feldern und zusammen mit Umgangs- und Kapellenreihen auf etwa quadratischem Grundriss.
In 1. Hälfte des 13. Jh. als Zisterzienserkloster erbaut.
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.klosterkirche-riddagshausen.de, de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Riddagshausen
Kontakt: Gemeindebüro, Klostergang 57ja, 0531 / 372900, riddagshausen.pfa@lk-bs.de

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

38104 Braunschweig-Riddagshausen: kath. Frauenkapelle (1275)
ADRESSE: Klostergang 63-64, 38104 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
Kirchenkapelle am Tor zum Klosterbereich (bestimmt für Fremde und Frauen).
1275 erbaut.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Riddagshausen

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

38104 Braunschweig-Schapen: ev.-luth. Trinitatiskirche (1970)
ADRESSE: 38104 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38104 Braunschweig-Volkmarode: ev.-luth. St. Thomas-Kirche (ab 1418)
ADRESSE: 38104 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38106 Braunschweig-Siegfriedviertel: ev.-luth. Kirche St. Georg (1939)
ADRESSE: 38106 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38108 Braunschweig-Querum: ev.-luth. St. Lukas-Kirche (1962)
ADRESSE: 38108 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38108 Braunschweig-Querum: ev.-luth. Alte Kirche (1864)
ADRESSE: 38108 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38108 Braunschweig-Querum: kath. Kirche St. Marien (1963)
ADRESSE: 38108 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38108 Braunschweig-Schuntersiedlung: ev.-luth. Dankeskirche (ab 1952)
ADRESSE: 38108 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38112 Braunschweig-Rühme: ev.-luth. St. Trinitatiskirche (Friedhofskapelle bis 1983) (1936)
ADRESSE: 38112 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38116 Braunschweig-Lehndorf: ev.-luth. Kreuzkirche
ADRESSE: 38116 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
13. Jahrhundert

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38118 Braunschweig: kath. Kirche St. Joseph (1903)
ADRESSE: 38118 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38118 Braunschweig: ev.-luth. Kirche St. Jakobi (1909)
ADRESSE: 38118 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38120 Braunschweig-Timmerlah: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: Kirchstraße, 38120 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Timmerlah < Propstei Vechelde < Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Schlichter Backsteinbau, innen fast schmucklos. Turm mit einer der wenigen barocken Zwiebelhauben in Norddeutschland.
Romanische Kirche wahrscheinlich • 1799 heutiger Turm als Ersatzbau, vermutlich auf romanischem Stumpf • 1870/1871 heutiges Langhaus • 1899 Turm nach Absturz der Haube um drei Meter erhöht • 1944 Kriegszerstörungen, Veränderungen (Prieche, Fenster) beim Wiederaufbau • 2003 Sanierung des Turms.
Sehr schöne Fenster (Mitte 20. Jh.).
Web: www.kitiso.de
Kontakt: Evang.-luth. Pfarramt Timmerlah, Kirchstr. 12ja, 0531 / 842208, kitiso@t-online.de

Vorschaubild
Blick von der Kirchstraße, Quelle: G. & K. Sauer

38124 Braunschweig-Melverode: ev.-luth. Dietrich-Bonhoeffer-Kirche (1963)
ADRESSE: Görlitzstr. 17, 38124 BraunschweigBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde < Pfarrverband Braunschweiger Süden < Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Moderne Kirche in Beton und Glas mit gekurvtem Grundriss. Unter ein flaches Dach eingestellte freie Kubatur. Skulpturale Betonmauern mit kleinen frei positionierten Rechteckfenstern, zwischen den Mauern Fensterbänder. Glockenträger oben über dem Bauwerk.
Turmhöhe: 29
1962-1963 erbaut durch Heinz Kaminiarz und Bernd Altefrohne • 1963: per Beschluss durch die damalige Kirchenregierung den Namen Dietrich-Bonhoeffer-Gedächtnis-Kirche erhalten • 1966: 1. Advent auf den Namen geweiht •
Web: www.kirchengemeinde-melverode.de/, www.kirche-bs-sued.de
Öffnungszeiten: auf Anfrage unter Tel. 0531-601324
Kontakt: Pfarrer Detlef Gottwald, Maximilian Rathke, Vorsitzender des Kirchenvorstandes, Görlitzstr. 17ja, 0531-601324, detlef.gottwald@lk - bs.de

Vorschaubild

38154 Königslutter am Elm: ev.-luth. Stiftskirche St. Peter und Paul (Kaiserdom) (beg. 1135)
ADRESSE: 38154 Königslutter am ElmKreis: HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland
Romanische Basilika.
1135-1170 erbaut.
HEILIGE(r): Peter und Paul.
Web: www.kaiserdom-koenigslutter.de, de.wikipedia.org/wiki/Kaiserdom_(Königslutter)

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38154 Königslutter am Elm: ev.-luth. Stadtkirche St. Sebastian und Fabian
ADRESSE: 38154 Königslutter am ElmKreis: HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland
ab 12. Jahrhundert

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38154 Königslutter am Elm-Ochsendorf: ev.-luth. Wehrkirche St. Stephani
ADRESSE: 38154 Königslutter am ElmKreis: HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland
ab 12. Jahrhundert

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38162 Cremlingen-Weddel: kath. Kirche St. Bonifatius (1991)
ADRESSE: 38162 CremlingenKreis: WolfenbüttelBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38162 Cremlingen-Weddel: ev.-luth. Christuskirche
ADRESSE: 38162 CremlingenKreis: WolfenbüttelBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38170 Schöppenstedt: evang. Kirche Sankt Stephanus
ADRESSE: An der Kirche 3, 38170 SchöppenstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland
Turmhöhe: 63


38176 Wendeburg-Meerdorf: ev.-luth. Kirche Sankt Martin (ca. 1751)
ADRESSE: Opferstraße, 38176 WendeburgKreis: Peine/WendeburgBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrverband Meerdorf mit Duttenstedt und Essinghausen < Propstei Vechelde < Braunschweig

Kirche im Ortskern von Meerdorf.
HEILIGE(r): Sankt Martin.
Web: www.meerdorf.de/index.php?inhalt=2&verein=2&PHPSESSID=9brv1hv67ruvj2qtnkp97m6bk1, wendeburg.de/p/d1.asp?artikel_id=1071&liste=&tmpl_typ=Detail&lp=1111&L=9&area=103, www.landeskirche-braunschweig.de/712.html?no_cache=1&user_lkbsaddress_controller[action]=search_institution&user_lkbsaddress_controller[id]=1007&cHash=81669a8c4d
Kontakt: Pfarrei Meerdorf, Am Pfarrhaus 3ja, 05171 17587, meerdorf.pfa@lk-bs.de
Quelle(n): Ahlers, R. (1996) Sankt Martin Kirche Meerdorf. Wendeburg, 4 S.
Vorschaubild
Foto: Hans-Joachim Engelhardt

38226 Salzgitter-Lebenstedt: ev.-luth. St.-Andreas-Kirche
ADRESSE: Thiestrasse 23, 38226 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38226 Salzgitter-Lebenstedt: kath. Kirche St. Joseph
ADRESSE: Suthwiesenstrasse 2-6, 38226 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38226 Salzgitter-Lebenstedt: kath. Kirche St. Michael
ADRESSE: Saldersche Strasse 1, 38226 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38226 Salzgitter-Lebenstedt: säkularis. Kirche St. Elisabeth
ADRESSE: Baltenstrasse 4, 38226 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38226 Salzgitter-Steterburg: evang. Stiftskirche
ADRESSE: 38226 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland
Spätbarocke Kirche.
Im 10. Jh. Damenstift gegründet • spätbarocke Kirche.


38228 Salzgitter-Fredenberg: kath. Kirche St. Maximilian Kolbe
ADRESSE: Einsteinstrasse 8-12, 38228 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38228 Salzgitter-Reppner: ev.-luth. Kirche St. Jacobi
ADRESSE: 38228 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38229 Salzgitter-Engerode: evang. St.-Marien-Kirche
ADRESSE: An der Marienkirche 7, 38229 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38229 Salzgitter-Gebhardshagen: kath. Kirche St. Gabriel
ADRESSE: Sandgrubenweg 19A, 38229 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38229 Salzgitter-Gebhardshagen: ev.-luth. St.-Nicolai-Kirche
ADRESSE: Pastorenberg 7A, 38229 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38229 Salzgitter-Hallendorf: kath. Kirche Heilig Geist
ADRESSE: Maangarten, 38229 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38229 Salzgitter-Salder: evang. Schloßkirche St. Maria Magdalena (1717)
ADRESSE: Museumstr. 9, 38229 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Salder < Propstei Salzgitter-Lebenstedt < Landeskirche Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Kreuzförmiger Baukörper mit Vierungsturm, zwei Kreuzarme verkürzt. Die kürzere Achse ist die Hauptachse des Innenraumes. In die kürzeren Arme ist nah Norden die Kanzelaltarwand mit der Orgel, nah Süden die Herrschaftsloge eingezogen, so daß der Gemeinderaum die Form eines stark in die Breite gestreckten Quersaals besitzt.
Mittelalterlicher Vorgängerbau 1709 abgebrochen. Neubau nach Plänen von Johann Caspar von Völcker 1713-1717 unter dem Patronat des Erbprinzen August Wilhelm von Braunschweig-Wolfenbüttel ausgeführt. 1769 Bau des freistehenden Glockenhauses in Fachwerk.
Der Neubau ist als Dokument der religionspolitischen Situation im Herzogtum Braunschweig-Wolfenbüttel zu werten. Mit der Wahl dieses so eindeutig evangelischen Bautyps bezeugt der Erbprinz seine ablehnende Haltung gegen die 1709 erfolgte Konversion seines Vaters, des regierenden Herzogs Anton Ulrich, zum katholischen Glauben und sein überzeugtes Festhalten am Luthertum. ? Einheitliche Ausstattung des frühen 18. Jahrhunderts. Spätgotisches geschnitztes Altarretabel aus dem frühen 16. Jahrhundert mit Kreuzigung im Mittelfeld und 12 Apostelfiguren in den Flügeln, das wohl aus der Vorgängerkirche stammt, seit 1987 in der Kirche aufgestellt.
HEILIGE(r): Maria Magdalena.
Web: www.kircheinsalder.de, www.salzgitter.de/tourismus/sehenswertes/Schlosskirche_Salder.php
Kontakt: Ev.-luth. Pfarramt Salder, Museumstr. 9ja, 05341 / 41113, pfarramt@kircheinsalder.de
Quelle(n): Kathrin Ellwardt
Vorschaubild
(c) Foto: Kathrin Ellwardt
Vorschaubild
(c) Foto: Kathrin Ellwardt
Vorschaubild
(c) Foto: Kathrin Ellwardt

38229 Salzgitter-Salder: evang. Schlosskirche St. Maria Magdalena
ADRESSE: Schlosskirche 4, 38229 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38239 Salzgitter-Steterburg: evang. Stiftskirche
ADRESSE: Schulring, 38239 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38239 Salzgitter-Thiede: säkularis. St.-Georg-Kapelle
ADRESSE: 38239 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38239 Salzgitter-Thiede: kath. Kirche St. Bernward
ADRESSE: Pappeldamm 72, 38239 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38239 Salzgitter-Watenstedt: [nicht mehr bestehend] Kirche St. Anna
ADRESSE: 38239 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38259 Salzgitter-Bad: säkularis. Kniestedter Kirche
ADRESSE: Braunschweiger Strasse 133, 38259 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38259 Salzgitter-Bad: kath. Kirche Christ König
ADRESSE: Wilhelm-Busch-Weg 5, 38259 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38259 Salzgitter-Bad: ev.-luth. St.-Mariae-Jakobi-Kirche
ADRESSE: Altstadtweg 6, 38259 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38259 Salgitter-Bad: kath. St.-Marien-Kirche
ADRESSE: Altstadtweg 7, 38259 SalgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38259 Salzgitter-Bad: [Ruine] Jakobus-Kirche
ADRESSE: 38259 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38259 Salzgitter-Flachstöckheim: kath. Kirche St. Pius X. und St. Barbara
ADRESSE: Bergmannstrasse 45, 38259 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38259 Salzgitter-Gitter: evang. Christuskirche
ADRESSE: Feuerstelle 5, 38259 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38259 Salzgitter-Ringelheim: evang. Kirche St. Johannes Baptista
ADRESSE: 38259 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38259 Salzgitter-Ringelheim: kath. Kirche St. Abdon und Sennen
ADRESSE: Johannesstrasse 16, 38259 SalzgitterBLand: Niedersachsen < Deutschland


38300 Wolfenbüttel: ev.-luth. Johanniskirche (ca. 1650)
ADRESSE: 38300 WolfenbüttelBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Propstei Wolfenbüttel < Evangelisch-Lutherische Landeskirche in Braunschweig

Fachwerkkirche.
Im 17. Jh. erbaut.
HEILIGE(r): Johannes.
Web: johannis.propstei-wf.de


38300 Wolfenbüttel: ev.-luth. Hauptkirche Beatae Mariae Virginis ("Marienkirche") (1623)
ADRESSE: 38300 WolfenbüttelBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Propstei Wolfenbüttel < Evangelisch-Lutherische Landeskirche in Braunschweig

Gotische Anlage mit Formen der Renaissance. Fürstengruft.
1607-1623 erbaut durch Paul Francke • 1618 Hochaltar • 1623 geschnitzte Kanzel • 1625 Chorgestühl.
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.propstei-wf.de/index.php?id=19


38300 Wolfenbüttel: ev.-luth. Trinitatiskirche (1719)
ADRESSE: 38300 WolfenbüttelBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Propstei Wolfenbüttel < Evangelisch-Lutherische Landeskirche in Braunschweig

Barocke Kirche.
1719 erbaut.
Web: www.propstei-wf.de/index.php?id=15


38315 Schladen-Werla-Beuchte: ev.-luth. Kirche (1837)
ADRESSE: 38315 Schladen-WerlaKreis: WolfenbüttelBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38315 Schladen-Werla-Schladen: kath. Kirche St. Marien, auch Unbefleckte Empfängnis Mariä (1906)
ADRESSE: 38315 Schladen-WerlaKreis: WolfenbüttelBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38350 Helmstedt-Barmke: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: 38350 HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38350 Helmstedt-Emmerstedt: ev.-luth. St. Petri-Kirche (ab 1836)
ADRESSE: 38350 HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38350 Helmstedt: ev.-luth. Pfarrkirche St. Stephan (ca. 1400)
ADRESSE: Papenberg, 38350 HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland
Dreischiffige gotische Hallenkirche.
Im 13. und 15. Jh. erbaut • 1590 Messingtaufbecken und Moseskanzel • 1644 Hochaltar.
HEILIGE(r): Stephan.
Web: www.ststephani-helmstedt.de/Die-Kirche.181.0.html, de.wikipedia.org/wiki/St.-Stephani-Kirche_%28Helmstedt%29
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Samstag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38350 Helmstedt: Filicitaskrypta (ca. 1100)
ADRESSE: 38350 HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland
Krypta.
Im 11. Jh. erbaut.
HEILIGE(r): Felicitas.


38350 Helmstedt: kath. ehem. Benediktinerklosterkirche St. Ludgeri (um 1556)
ADRESSE: 38350 HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Diözese Hildesheim

Klosterkirche.
11. Jh. Krypta • 1556 Veränderungen • 1890 Veränderungen.
HEILIGE(r): Ludger.
Web: www.klosterludgerus.de

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38350 Helmstedt: Doppelkapelle St. Petrus und Johannes (um 1050)
ADRESSE: 38350 HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland
Doppelkapelle.
Um 1050 erbaut.
HEILIGE(r): Petrus Johannes.


38350 Helmstedt: ev.-luth. St. Walpurgiskirche (Schusterkirche) (um 1150)
ADRESSE: 38350 HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38350 Helmstedt: ev.-luth. Friedhofskapelle St. Stephani
ADRESSE: 38350 HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38350 Helmstedt: ev.-luth. Kirche St. Christopherus (1972)
ADRESSE: 38350 HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38350 Helmstedt: ev.-luth. Kirche St. Marienberg
ADRESSE: 38350 HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38350 Helmstedt: ev.-luth. St. Thomas-Kirche (ab 1967)
ADRESSE: 38350 HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland
Baubeginn 1964

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38364 Schöningen: ev.-luth. Stiftskirche St. Lorenz (ab 1120)
ADRESSE: 38364 SchöningenKreis: HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Schöningen

romanischer Osteil mit zweigeschossiger Apsis, Querschiff und zwei Osttürmen. Einschiffiges Langhaus mit spätgotishcen Kapellenanbau. Ursprüngich war es eine dreischiffige, kreuzförmige Basilika
seit 983 existierte ein Kanonissenstift. 1120 baute man die Klosterkirche St. Lorenz welche über die ´Jahre stark verändert wurde. ^Zwischen 1400 und 1457 wurde die kirche zerstört und wurde später dürftig wieder aufgebaut. Im Inneren existiert Malerei aus dem 19. Jh-
ohne Westwerk
HEILIGE(r): St. Laurentius.


38368 Grasleben: ev.-luth. Kirche St. Maria
ADRESSE: 38368 GraslebenKreis: HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38368 Grasleben: kath. Kirche St. Norbert (1961)
ADRESSE: 38368 GraslebenKreis: HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38368 Grasleben-Mariental: ev.-luth. Klosterkirche
ADRESSE: 38368 GraslebenKreis: HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland
Mitte 12. Jahrhundert

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38376 Süpplingenburg: ev.-luth. St. Johannes-Kirche (ab 1130)
ADRESSE: 38376 SüpplingenburgKreis: HelmstedtBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38440 Wolfsburg-Hesslingen: ev.-luth. St.-Annen-Kirche
ADRESSE: An der St.Annen-Kirche, 38440 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38440 Wolfsburg-Hohenstein: ev.-luth. Kreuzkirche
ADRESSE: Laagbergstrasse 48, 38440 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38440 Wolfsburg-Klieversberg: ev.-luth. Heilig-Geist-Kirche (1962)
ADRESSE: Röntgenstrasse 81, 38440 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland
Turmhöhe: 32


38440 Wolfsburg-Laagberg: ev.-luth. Pauluskirche
ADRESSE: Mecklenburger Strasse 33, 38440 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38440 Wolfsburg-Schillerteich: evang. Christuskirche
ADRESSE: An der Christuskirche 3, 38440 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38440 Wolfsburg-Westhagen: evang. Kirche St. Elisabeth
ADRESSE: 38440 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38440 Wolfsburg-Wohltberg: säkularis. Kirche St. Joseph
ADRESSE: Oppelner Strasse 21, 38440 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38440 Wolfsburg: evang. Heiliggeistkirche (1962)
ADRESSE: Klieversberg, 38440 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland
Moderne Kirche.
1962 erbaut durch Alvar Aalto.


38440 Wolfsburg: kath. Kirche St. Christophorus (1951)
ADRESSE: Antonius-Holling-Weg 19, 38440 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38442 Wolfsburg-Fallersleben: ev.-luth. Michaeliskirche
ADRESSE: Schlossplatz 2, 38442 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38442 Wolfsburg-Fallersleben: kath. Kirche Mutterschaft Mariens
ADRESSE: Herzogin-Clara-Straße 16, 38442 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38444 Wolfsburg-Detmerode: kath. Kirche St. Raphael
ADRESSE: John-F.-Kennedy-Allee 7, 38444 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38444 Wolfsburg-Stetmerode: ev.-luth. Stephanuskirche (1968)
ADRESSE: Detmeroder Markt 6, 38444 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38444 Wolfsburg: säkularis. Kirche St. Heinrich
ADRESSE: Am Stem­mel­teich 2a, 38444 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38448 Wolfsburg-Alt-Wolfsburg: kath. Kirche St. Bernward
ADRESSE: Schulenburgallee 5, 38448 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38448 Wolfsburg-Alt-Wolfsburg: ev.-luth. St.-Marien-Kirche
ADRESSE: 38448 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38448 Wolfsburg-Vorsfelde: kath. Kirche St. Michael
ADRESSE: Am Engelhop 1, 38448 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38448 Wolfsburg-Vorsfelde: ev.-luth. St.-Petrus-Kirche
ADRESSE: Amtsstrasse 31, 38448 WolfsburgBLand: Niedersachsen < Deutschland


38486 Klötze-Nesenitz: evang. Dorfkirche
ADRESSE: 38486 KlötzeKreis: Altmarkkreis SalzwedelBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Klötze-Neuendorf < Salzwedel

Web: de.wikipedia.org/wiki/Dorfkirche_Nesenitz


38486 Klötze-Quarnebeck: evang. Dorfkirche
ADRESSE: 38486 KlötzeKreis: Altmarkkreis SalzwedelBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Web: de.wikipedia.org/wiki/Dorfkirche_Quarnebeck


38486 Klötze-Wenze: evang. Dorfkirche (1736)
ADRESSE: 38486 KlötzeKreis: Altmarkkreis SalzwedelBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38518 Gifhorn: ev.-luth. St. Nicolai-Kirche (1744)
ADRESSE: Steinweg, 38518 GifhornBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-lutherische St. Nicolai-Gemeinde Gifhorn < Kirchenkreis Gifhorn < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Barocke Saalkirche. Großer Kanzelaltar.
Länge insgesamt: 38
1734-1744 erbaut
Christian-Vater-Orgel
HEILIGE(r): Nikolaus.
Web: www.nicolai-gifhorn.de, cms.heidekirchen.de/pages/suedheide/uebersicht/st.-nicolai-gifhorn.php, www.nomine.net/gifhorn-st-nicolai
Öffnungszeiten: tgl. 9.00 - 17.00 Uhr
Kontakt: Ev.-luth. Gemeindebüro, Steinweg 19ja, 05371 / 985112, Kg.Nicolai.Gifhorn@evlka.de

Vorschaubild
Foto: Adam Balcar

38518 Gifhorn: kath. Kirche St. Altfrid (1972)
ADRESSE: Pommernring 2, 38518 GifhornBLand: Niedersachsen < Deutschland


38518 Gifhorn: kath. Kirche St. Bernward
ADRESSE: Kirchweg 7, 38518 GifhornBLand: Niedersachsen < Deutschland


38542 Leiferde: ev.-luth. St. Viti-Kirche
ADRESSE: Hauptstraße 2-4, 38542 LeiferdeKreis: GifhornBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-luth. St. Viti Kirchengemeinde Leiferde < Kirchenkreis Gifhorn < Landeskirche Hannover

Web: www.st-viti-leiferde.de


38551 Ribbesbüttel: evang. Petrikirche
ADRESSE: Gutstraße 7, 38551 RibbesbüttelBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
By Kirchenfan (Own work) [CC0], via Wikimedia Commons
Vorschaubild
Foto: Einsendung Thorben Lais

38640 Goslar-Georgenberg: Adventgemeinde
ADRESSE: 38640 GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38640 Goslar-Georgenberg: bapt. Christuskirche (1750)
ADRESSE: 38640 GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: freie evangeliums Christengemeinde

1750 Bau für die an der gleichen Stelle abgerissenen Kirche • ab 1870 nicht mehr als Kir5che genutzt • 1949 2. Kirchweihe

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38640 Goslar: ev.-luth. Marktkirche St. Cosmas und Damian (um 1100)
ADRESSE: Marktkirchhof, 38640 GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evang.-luth. Kirchengemeinde St. Cosmas und Damian Goslar < Propstei Goslar < Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Romanische dreischiffige Pfeilerbasilika mit Querhaus und zwei Westtürmen, Chor gotisch.
Turmhöhe: 66
1151 erwähnt
HEILIGE(r): Cosmas, Damianus.
Web: www.marktkirche-goslar.de, www.raymond-faure.com/Goslar/Goslar_Kirchen/Marktkirche.html
Öffnungszeiten: tgl. 11.00 - 17.00 Uhr
Kontakt: Evang.-luth. Pfarramt Marktkirche, Kaiserbleek 5ja, 05321 / 22922, marktkirche@goslar.de

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38640 Goslar: Domkapelle (um 1150)
ADRESSE: 38640 GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
Romanische ehem. Domvorhalle.
Um 1150 erbaut • 1050 Baujahr Dom • 1820-1822 Dom abgetragen.
Kaiserstuhl mit Schranken (11. Jh.)

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38640 Goslar: kath. Jacobikirche (ca. 1200)
ADRESSE: 38640 GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
Im 11.-16. Jh. erbaut • 1525 "Vesperbild"..
Kaiserstuhl mit Schranken (11. Jh.)
HEILIGE(r): Jakobus.

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38640 Goslar: ev.-luth. Neuwerkkirche (ca. 1200)
ADRESSE: 38640 GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
Ehemalige Klosterkirche.
1186 Klostergründung.
Wandmalereien im Chor.
Web: neuwerkkirche-goslar.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38640 Goslar: ev.-luth. Frankenberger Kirche (St. Peter und Paul)
ADRESSE: Frankenberger Plan, 38640 GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Peter und Paul zum Frankenberge < Goslar < Braunschweig

1. Hälfte 12. Jahrhundert
Öffnungszeiten: April - Oktober 9.OO - 18.00 Uhr, sonst nach Absprache m. der Küsterrin od. Gemeidebüro

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38640 Goslar: ev.-luth. Klauskapelle (Torkapelle) (vor 1186)
ADRESSE: 38640 GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38640 Goslar: Johanneskapelle (Großes heiliges Kreuz) (1254)
ADRESSE: 38640 GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38640 Goslar: ev.-luth. St. Stephani-Kirche (ab 1729)
ADRESSE: 38640 GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
1100 romanische Basilika • Brandzerstörung • Barocke Kirche neu erbaut 1729-1736

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38640 Goslar-Grauhof: kath. ehem. Augustinerchorherrenstiftskirche St. Georg (1717)
ADRESSE: Gut Grauhof 16, 38640 GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Jakobus der Ältere Goslar < Dekanat Goslar-Salzgitter < Diözese Hildesheim

Barocke Wandpfeilerkirche.
1711-17 durch Francesco Mitta erbaut • 1803 Klosterauflösung • 2008-2009 komplett renoviert inkl. Orgel
Treutmann-Orgel, grösste Barockorgel Niedersachsens!
HEILIGE(r): Georg.
Web: www.stbenno.de, www.katholische-kirche-nordharz.de/Georg/Start_Georg.html, www.raymond-faure.com/Goslar/Goslar_Kirchen/Klosterkirche_St_Georg.html, www.klosterkammer.de/html/pdf/Kloster_Grauhof_Geschichte.pdf, de.wikipedia.org/wiki/Stiftskirche_St._Georg_(Grauhof)
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Benno Jürgenohl, Marienburger Str. 35ja, 05321 / 37280, pfarrei@stbenno.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

38640 Goslar-Riechenberg: Klosterruine (ca. 1150)
ADRESSE: 38640 GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
Ruine der Stiftskirche.
Im 12. Jh. erbaut als Chorherrenstift • Ruine.


38642 Goslar-Oker: ev.-luth. Martin-Luther-Kirche (1836)
ADRESSE: 38642 GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38644 Goslar-Hahnenklee: ev.-luth. Gustav-Adolf-Stabkirche (1908)
ADRESSE: Prof.-Mohrmann-Weg 1, 38644 GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-luth. Kirchengemeinde Hahnenklee-Bockswiese < Kirchenkreis Harzer Land < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Stabkirche.
Sitzplaetze: 350
1908 erbaut durch Karl Mohrmann.
Wandmalereien im Chor.
Web: www.stabkirche.de, de.wikipedia.org/wiki/Gustav-Adolf-Stabkirche
Öffnungszeiten: Mai bis Oktober Mo-Sa 10.30 - 17.00 Uhr, So 9.30 - 10.45 u. 12.00 - 17.00 Uhr; November bis April Mo-Fr 11.00 - 12.30 u. 14.00 - 16.00 Uhr, Sa 11.00 - 16.00 Uhr, So 9.30 - 10.45 Uhr u. 12.00 - 16.00 Uhr
Kontakt: Ev.-luth. Pfarramt Hahnenklee-Bockswiese, Prof.-Mohrmann-Weg 1ja, 05325 / 2378, KG.Hahnenklee@evlka.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

38667 Bad Harzburg: ev.-luth. Martin-Luther-Kirche (1903)
ADRESSE: Lutherstraße, 38667 Bad HarzburgKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evang.-luth. Kirchengemeinde Martin Luther Bad Harzburg < Propstei Bad Harzburg < Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Neugotische Kirche mit Emporenseitenschiff.
1900-03 erbaut
Web: www.luthergemeinde-evangelisch.de
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Lutherstr. 7ja, 05322 / 4823

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

38678 Clausthal-Zellerfeld-Clausthal: ev.-luth. Marktkirche zum Heiligen Geist (1642)
ADRESSE: 38678 Clausthal-ZellerfeldKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-lutherische Marktkirchengemeinde Clausthal < Kirchenkreis Harzer Land < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Holzkirche.
Länge insgesamt: 57 • Turmhöhe: 30 • Sitzplaetze: 2000
1570-1573 erste Kirche • 1610-1611 neue Kirche • 1634 Stadtbrandt • 1637-1642 heutige Kirche erbaut • 1637 Glockenturm • 1758 Orgelprospekt
Größte Holzkirche Deutschlands.
Web: www.holzkirche-clausthal.de, www.kirchengemeinde-clausthal.de, de.wikipedia.org/wiki/Marktkirche_zum_Heiligen_Geist_(Clausthal-Zellerfeld)
Öffnungszeiten: März bis November täglich 10.00 - 17.00 Uhr, in den restlichen Monaten laut Internetseite
Kontakt: Kirchenbüro, An der Marktkirche 3ja, 05323 / 7005, KG.Clausthal@evlka.de

Vorschaubild
Aus: www.holzkirche-clausthal.de. Zeichnung: Boyke
Vorschaubild
Aus: www.holzkirche-clausthal.de. Foto: Christian Richter
Vorschaubild
Aus: www.holzkirche-clausthal.de Foto: Friedrich Balck

38678 Clausthal-Zellerfeld-Zellerfeld: evang. Kirche St. Salvatoris (1683)
ADRESSE: Thomas-Merten-Platz, 38678 Clausthal-ZellerfeldKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
Historistische Kirche ohne Turm.
1672 Stadtbrand • 1674-1683 Kirche neu erbaut • 1996 Flügelaltar von Werner Tübke
HEILIGE(r): Salvator.

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

38685 Langelsheim-Astfeld: evang. Kirche
ADRESSE: Kantor-Schucht-Str. 5, 38685 LangelsheimKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
Neugotische Dorfkirche.

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

38685 Langelsheim-Lautenthal: evang. Kirche
ADRESSE: Zum Glockenturm, 38685 LangelsheimKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
Barocke Dorfkirche mit Kanzelaltar.

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

38690 Vienenburg-Lengde: ev.-luth. Kirche (1803)
ADRESSE: 38690 VienenburgKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38700 Braunlage: kath. Kirche Zur Heiligen Familie (1965)
ADRESSE: 38700 BraunlageKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38700 Braunlage: ev.-luth. Trinitatiskirche (ab 1889)
ADRESSE: 38700 BraunlageKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38700 Braunlage: Friedhofskapelle
ADRESSE: 38700 BraunlageKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38700 Braunlage: kath. Kirche St. Maria Von der erfrischenden Quelle (1965)
ADRESSE: 38700 BraunlageKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38704 Liebenburg-Groß Döhren-Groß Döhren: evang. Kirche St. Georg (1670)
ADRESSE: Pfarrwinkel 6, 38704 Liebenburg-Groß DöhrenKreis: DoerenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Groß-Döhren < Goslar

1670 Kirche erbaut.
HEILIGE(r): Georg.
Web: www.propsteigoslar.de


38707 Altenau: Friedhofskapelle (um 1900)
ADRESSE: 38707 AltenauKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38707 Altenau: ev.-luth. Kirche St. Nikolai (1670)
ADRESSE: Bergstraße 1, 38707 AltenauKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
Barocke Holzkirche mit schlicht gehaltenen Innenraum, welcher über Mittel und Seitenschiff verfügt. Sehenswert ist der Kanzelaltar.
Länge insgesamt: 35 • Turmhöhe: 25 • Sitzplaetze: 250
1588 wurde der Vorgängerbau an der selben Stelle wie die heutige Sankt Nikolai Kirche über der Innenstadt errichtet. 1669 war dieser Bau der Gemeinde zu klein und die jetzige Kirche errichtet. Der Glockenturm wurde 1642 errichtet. Die erste Orgel wurde 1648 gebaut. Die jetzige Orgel stammt aus dem Jahr 1975.
Barocke Holzkirche mit Kanzelaltar aus dem 17. Jahrhundert.
HEILIGE(r): Sankt Nikolai.
Web: wikipedia/Sankt Nikolai (Altenau).de

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38707 Altenau: kath. Kirche Sankt Oliver (ab 1978)
ADRESSE: Stettiner Straße 5, 38707 AltenauKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
Architektur von Wolfgang Tschirschwitz
HEILIGE(r): Sankt Oliver.


38707 Schulenberg im Oberharz: Petrus-Kapelle (1956)
ADRESSE: 38707 Schulenberg im OberharzKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
Steinkapelle in Schulenberg im Oberharz. Erstes Gotteshaus der Gemeinde.
Turmhöhe: 25
HEILIGE(r): Petrus.


38709 Wildemann: evang. Maria Magdalenen Kirche
ADRESSE: Kirchweg 1, 38709 WildemannKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
Ursprünglich barocke, nach Brand wiederaufgebaute Dorfkirche von Wildemann (700 Einwohner)

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

38820 Halberstadt: evang. Dom St. Stephanus (1239)
ADRESSE: Domplatz, 38820 HalberstadtKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Domgemeinde St. Stephanus Halberstadt < Kirchenkreis Halberstadt < Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Gotische dreischiffige Basilika mit Querschiff. Westfassade mit zwei Türmen. Gotischer Lettner mit Triumphkreuzgruppe.
Turmhöhe: 91
1239 Baubeginn • 1491 Schlussweihe.
HEILIGE(r): Stephanus.
Web: www.dom-und-domschatz.de, de.wikipedia.org/wiki/Dom_zu_Halberstadt
Öffnungszeiten: Sommer: tgl. 10.00 - 17.00 Uhr; Winter: Di-So 11.00 - 16.00 Uhr
Kontakt: Evang. Gemeindebüro Kirchspiel Halberstadt, Domplatz 18ja, 03941 / 609519

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

38820 Halberstadt: ev.-reform. Liebfrauenkirche (ca. 1150)
ADRESSE: Domplatz, 38820 HalberstadtKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Ev..-reformierte Kirchengemeinde Zu U.L.Frauen Halberstadt < Reformierter Kirchenkreis < Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Viertürmige romanische Basilika mit Querschiff.
1005 Gründung eines Kollegiatstifts • Kirche v.a. im 12. Jahrhundert erbaut • 17. Jh. Barockisierung • 1840-48 historistische Wiederherstellung • im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt • 1946-52 Wiederaufbau
Stuckrelief an den Chorschranken.
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.liebfrauenkirche-halberstadt.de, de.wikipedia.org/wiki/Liebfrauenkirche_(Halberstadt)
Öffnungszeiten: Mai bis Okt Mo-Sa 10.00 - 17.00 Uhr, So 12.00 - 17.00 Uhr; November bis April jeweils bis 16.00 Uhr
Kontakt: Evang.-reformiertes Gemeindebüro, Domplatz 46ja, 03941 / 24210, reformiert-hbs@t-online.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack
Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

38820 Halberstadt: evang. Marktkirche St. Martini (um 1300)
ADRESSE: Martiniplan, 38820 HalberstadtKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde St. Martini Halberstadt < Kirchenkreis Halberstadt < Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Gotische dreischiffige Hallenkirche. Kanzel, Altar und Orgel in schweren Barockformen.
Turmhöhe: 88
spätest 13. und frühes 14. Jh. erbaut • 1433 Rolandsfigur.
HEILIGE(r): Martin.
Web: www.buergerkirche.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Martini_(Halberstadt), www.raymond-faure.com/Halberstadt/Halberstadt_Kirchen/Halberstadt_Martinikirche.html
Kontakt: Evang. Gemeindebüro Kirchspiel Halberstadt, Domplatz 18ja, 03941 / 609519

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

38820 Halberstadt: kath. Pfarrkirche St. Katharina und Barbara (ca. 1360)
ADRESSE: Dominikanerstraße, 38820 HalberstadtKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Burchard Halberstadt < Dekanat Halberstadt < Diözese Magdeburg

Gotische dreischiffige Hallenkirche mit Langchor. Barocker Hochaltar.
Länge insgesamt: 56
Nach 1300 erbaut als Dominikanerklosterkirche • 1810 Aufhebung des Dominikanerklosters
HEILIGE(r): Katharina.
Web: www.kath-hbs.de, www.raymond-faure.com/Halberstadt/Halberstadt_Kirchen/Halberstadt_Katharinenkirche.html
Öffnungszeiten: Sommermonate Mo-Fr 9.00 - 14.00 Uhr, Eingang über Kita St. Josef, sonst nach Anmeldung
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Burchard, Gröperstr. 33ja, 03941 / 443949, halberstadt.st-burchard@bistum-magdeburg.de

Vorschaubild
Foto aus Wikipedia: Christian Bickel (Link im Bild)

38820 Halberstadt: kath. Franziskanerklosterkirche St. Andreas (nach 1300)
ADRESSE: Franziskanerstraße, 38820 HalberstadtKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Burchard Halberstadt < Dekanat Halberstadt < Diözese Magdeburg

Gotische, urspr. dreischiffige Hallenkirche mit Langchor. Kirchenschiff heute großer einheitlicher Saalraum.
Nach 1300 erbaut als Franziskanerklosterkirche • 1810-1920 Kloster aufgelöst • 1945 zerstört • bis 1951 Wiederherstellung des Chors • 1981-85 Wiederaufbau des Langhauses unter Verzicht auf die Dreischiffigkeit
HEILIGE(r): Andreas.
Web: www.kath-hbs.de, www.franziskaner.de/?id=114, de.wikipedia.org/wiki/Franziskanerkloster_Halberstadt, www.raymond-faure.com/Halberstadt/Halberstadt_Kirchen/Halberstadt_Andreaskirche.html
Öffnungszeiten: Sommermonate Do u. Fr 9.00 - 13.00 Uhr, sonst nach Anmeldung
Kontakt: Franziskanerkloster zum Hl. Kreuz, Franziskanerstr. 2ja, 03941 / 6988-0, halberstadt@franziskaner.de

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38820 Halberstadt: ehem. Franzosenkirche (Kirchenmahnmal) (1718)
ADRESSE: Antoniusstraße, 38820 HalberstadtKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Ruine.
1713-1 als französisch-reformierte Kirche erbaut • 1945 Zerstörung • vierseitige Mauerrest als Friedensmahnmal.
Web: www.harzlife.de/bilder/mahnmal-franzosenkirche-halberstadt.html


38820 Halberstadt: säkularis. Zisterzienserinnenklosterkirche St. Burchardi (um 1200)
ADRESSE: 38820 HalberstadtKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Ursprünglich dreischiffige romanische Basilika mit Querhaus und rechteckigem Umgangschor.
1186 Gründung als Prämonstratenserkloster • seit 1206 Zisterzienserinnen • 1810 Kloster aufgehoben und Kirche profaniert
Hier erklingt seit Jahren schon das langsamste Orgelstück der Welt.
HEILIGE(r): Burchard.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Sankt_Burchardi_Halberstadt, www.cage-ev.de, www.raymond-faure.com/Halberstadt/Halberstadt_Kirchen/Halberstadt_Burchardi.html

Vorschaubild
Foto aus Wikipedia: Mazbln (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto: Internet (unbekannt)

38820 Halberstadt: evang. St. Johanniskirche (1648)
ADRESSE: Westendorf 20, 38820 HalberstadtKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde St. Johannis Halberstadt < Kirchenkreis Halberstadt < Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Barocke Fachwerkkirche mit 5/10-Chorschluss. Reiche Ausstattung, Dreiseitempore, gewölbte Kassettendecke. Die Kirche besitzt eine winzigen Dachreiter und einen freistehenden Glockenturm.
1646-48 erbaut
HEILIGE(r): Johannes.
Web: www.kirchenkreis-halberstadt.de/neu/kirchengemeinden/kirchen_detail.php?id=38, www.raymond-faure.com/Halberstadt/Halberstadt_Kirchen/Halberstadt_Johanniskirche.html
Kontakt: Evang. Gemeindebüro Kirchspiel Halberstadt, Domplatz 18ja, 03941 / 609519

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen
Vorschaubild

38820 Halberstadt: evang. St. Moritzkirche (1134)
ADRESSE: Moritzplan, 38820 HalberstadtKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde St. Moritz Halberstadt < Kirchenkreis Halberstadt < Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Dreischiffige spätromanisch-frühgotische Basilika mit Doppelturmfassade, Querhaus und geradem Chorschluss. Bemerkenswerter barocker Orgelprospekt und historistische Ausmalung.
1134 geweiht • 1237-1540 Kirche der Augustinerchorherren
HEILIGE(r): Mauritius.
Web: www.kirchenkreis-halberstadt.de/neu/kirchengemeinden/kirchen_detail.php?id=41, www.raymond-faure.com/Halberstadt/Halberstadt_Kirchen/Halberstadt_Moritzkirche.html, www.orgelbau-huefken.de/moritzki.htm
Öffnungszeiten: tgl. 11.00 - 16.00 Uhr
Kontakt: Evang. Gemeindebüro Kirchspiel Halberstadt, Domplatz 18ja, 03941 / 609519

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38820 Halberstadt-Wehrstedt: evang. St. Laurentiuskirche
ADRESSE: 38820 HalberstadtKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Wehrstedt < Kirchenkreis Halberstadt < Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Leichter Ständerbau, halbseitig mit Wand der früheren Kirche, in deren Umfassungen die heutige Kirche eingestellt ist. Freistehender Glockenturm.
1194 erstmals erwähnt • mehrfach zerstört • 1945 kriegszerstört • 1992 im Rahmen einer Fernsehshow innerhalb von 60 Stunden montiert mit gespendeten Materialien und Leistungen durch Burkhardt + Schumacher.n
HEILIGE(r): Laurentius.
Web: www.kirchenkreis-halberstadt.de/neu/kirchengemeinden/kirchen_detail.php?id=39, www.halberstadt.de/de/st_laurentiuskirche.html, www.burkhardt-schumacher.de/st_laurentius_wehrstedt.htm
Kontakt: Evang. Gemeindebüro Kirchspiel Halberstadt, Domplatz 18ja, 03941 / 609519, kirchspielhalberstadt@kirchenkreis-halberstadt.de
Quelle(n): kunst und kirche 57(1994)122f.
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild

38822 Halberstadt-Athenstedt: evang. St. Bonifacii Kirche
ADRESSE: 38822 HalberstadtKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
1589 Turm • 18. Jahrhundert

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38828 Wegeleben-Adersleben: kath. Filialkirche St. Nikolaus (ehem. Zisterzienserinnenklosterkirche)
ADRESSE: 38828 WegelebenKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Burchard Halberstadt < Dekanat Halberstadt < Diözese Magdeburg

HEILIGE(r): Nikolaus.
Web: www.kath-hbs.de, de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Adersleben, www.cistopedia.org/index.php?id=9174


38828 Wegeleben: evang. Kirche St. Peter und Paul (um 1300)
ADRESSE: 38828 WegelebenKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Frühgotische Basilika mit Querschiff.
Um 1300 erbaut.

Vorschaubild
Foto: Karl-H. Großpietsch

38835 Osterwieck: evang. Stephanikirche
ADRESSE: 38835 OsterwieckKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Osterwieck < Kirchenkreis Halberstadt < Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Spätgotische Kirche mit romanischem Westwerk.
HEILIGE(r): Stephan.
Web: www.st-stephani.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Stephani_(Osterwieck)

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Karl-H. Großpietsch

38835 Osterwieck: evang. Nicolaikirche
ADRESSE: 38835 OsterwieckKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Osterwieck < Kirchenkreis Halberstadt < Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland



38835 Osterwieck: kath. Filialkirche St. Joseph (1888)
ADRESSE: Teichdamm 1, 38835 OsterwieckKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Bonifatius Wernigerode < Dekanat Halberstadt < Diözese Magdeburg

Neuromanische Backsteinkirche.
HEILIGE(r): Josef.
Web: www.kath-kirche-wernigerode.de


38835 Veltheim (Osterwieck)-Veltheim am Fallstein: evang. St Johanneskirche
ADRESSE: Hauptstraße, 38835 Veltheim (Osterwieck)Kreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Osterwieck < Halberstadt < Landeskirche Mitteldeutsche Landeskirche

HEILIGE(r): St. Johanni.


38836 Huy-Huysburg: kath. Benediktinerklosterkirche (um 1121)
ADRESSE: 38836 HuyKreis: HalberstadtBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Diözese Magdeburg

Romanische Kirche mit gotischen Bauteilen und barocker Innenausstattung.
Um 1121 geweiht • Westbau, Dächer und Giebel gotisch hinzugefügt • Ende 17. Jh. Taufstein • um 1730 Kanzel • 1777-1786 Hochaltar mit Gemälde von Stratmann • 1793 Nebenaltäre durch Hinse.
Web: www.huysburg.de

Vorschaubild
Foto: Karl-H. Großpietsch

38838 Huy-Eilsdorf: evang. Kirche
ADRESSE: 38838 HuyKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Web: de.wikipedia.org/wiki/Eilsdorf_(Huy)


38855 Wernigerode-Benzingrode: evang. Dorfkirche
ADRESSE: 38855 WernigerodeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Web: de.wikipedia.org/wiki/Dorfkirche_Benzingerode


38855 Wernigerode-Hasserode: evang. Christuskirche (ab 1908)
ADRESSE: 38855 WernigerodeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Christusgemeinde < Kirchenkreis Halberstadt < Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Web: www.christusgemeinde-wernigerode.de, de.wikipedia.org/wiki/Christuskirche_(Wernigerode)

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38855 Wernigerode-Hasserode: evang. Gemeindehaus (ehem. Konkordienkirche) (1847)
ADRESSE: 38855 WernigerodeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Christusgemeinde < Kirchenkreis Halberstadt < Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Web: www.christusgemeinde-wernigerode.de, de.wikipedia.org/wiki/Konkordienkirche_(Wernigerode)

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38855 Nordharz-Heudeber: evang. St. Stephani Kirche (ab 1834)
ADRESSE: 38855 NordharzKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38855 Wernigerode-Nöschenrode: evang. Theobaldikapelle
ADRESSE: 38855 WernigerodeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evang. Kirchengem. St. Sylvestri und Liebfrauen Wernigerode < Kirchenkreis Halberstadt < Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Web: www.sylvestri-liebfrauen-wernigerode.de, de.wikipedia.org/wiki/Theobaldikapelle

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38855 Wernigerode-Silstedt: evang. Kirche St. Nicolai (um 1000)
ADRESSE: 38855 WernigerodeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
HEILIGE(r): Nikolaus von Myra.

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38855 Wernigerode: evang. Oberpfarrkirche St. Sylvester auf dem Klint (1230)
ADRESSE: 38855 WernigerodeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evang. Kirchengem. St. Sylvestri und Liebfrauen Wernigerode < Kirchenkreis Halberstadt < Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Gotische dreischiffige Basilika.
1230 erstmals genannt • Umwandlung in Chorherrenstift • Ende 15. Jh. Schnitzaltar • um 1500 Veränderungen • 1881-1885 Veränderungen.
HEILIGE(r): Silvester.
Web: www.sylvestri-liebfrauen-wernigerode.de

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38855 Wernigerode: evang. Pfarrkirche Unserer Lieben Frauen (1762)
ADRESSE: 38855 WernigerodeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evang. Kirchengem. St. Sylvestri und Liebfrauen Wernigerode < Kirchenkreis Halberstadt < Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Barockisierte einschiffige Kirche.
Turmhöhe: 60
Romanischer Bau (Grundmauern erhalten) • gotischer Bau • 1756-1762 barocke Umgestaltung • Kanzelaltar mit Altarbild durch B. Rode.
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.sylvestri-liebfrauen-wernigerode.de, de.wikipedia.org/wiki/Liebfrauenkirche_(Wernigerode)

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38855 Wernigerode: evang. Pfarrkirche St. Johannis (nach 1265)
ADRESSE: 38855 WernigerodeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde St. Johannis Wernigerode < Kirchenkreis Halberstadt < Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Romanische, später veränderte Kirche.
Nach 1265 romanischer Bau • 1430-1440 vierflügliger geschnitzter Altar • 1497 Veränderungen an Chor und Langhaus.
HEILIGE(r): Johannes.
Web: www.st-johannis-wernigerode.de, de.wikipedia.org/wiki/St.-Johannis-Kirche_(Wernigerode)

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38855 Wernigerode: evang. Schlosskapelle
ADRESSE: 38855 WernigerodeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Seit Anfang 12. Jh. erbaut.

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38855 Wernigerode: ev.-luth. Kreuzkirche (1873)
ADRESSE: 38855 WernigerodeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-Luth. Kreuzkirchengemeinde Wernigerode < SELK


Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38855 Wernigerode: kath. Pfarrkirche Unbefleckte Empfängnis (St. Marien) (1905)
ADRESSE: 38855 WernigerodeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Bonifatius Wernigerode < Dekanat Halberstadt < Diözese Magdeburg

Web: www.kath-kirche-wernigerode.de

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38855 Wernigerode: evang. Georgenkapelle
ADRESSE: 38855 WernigerodeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Kirchlichen Gemeinschaft Wernigerode


Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38871 Ilsenburg-Darlingerode: evang. St.-Katharina-Kirche
ADRESSE: 38871 IlsenburgKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Darlingerode

Web: de.wikipedia.org/wiki/Sankt-Katharina-Kirche_(Altenrode)

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38871 Ilsenburg-Darlingerode: evang. St.-Laurentius-Kirche (um 1000)
ADRESSE: 38871 IlsenburgKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Darlingerode

Web: de.wikipedia.org/wiki/Sankt-Laurentius-Kirche_(Darlingerode)

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38871 Ilsenburg-Drübeck: evang. ehem. Klosterkirche St. Vitus (ca. 1050)
ADRESSE: 38871 IlsenburgKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Ursprünglich romanische dreischiffige Basilika des Benediktinerinnenklosters
Im 11. Jh. erbaut • spätgotischer Flügelaltar • 1555 Äbtissinnen-Grabstein durch J. Spinrad.
Web: www.kloster-druebeck.de

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38871 Ilsenburg-Drübeck: evang. Kirche St. Bartholomäus (ab 1259)
ADRESSE: 38871 IlsenburgKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Kirchenkreis Halberstadt


Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38871 Ilsenburg: evang. ehem. Klosterkirche (1087)
ADRESSE: 38871 IlsenburgKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Ursprünglich romanische dreischiffige Basilika.
1078-1087 erbaut • Veränderungen.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Ilsenburg

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38871 Ilsenburg: evang. Marienkirche
ADRESSE: 38871 IlsenburgKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Romanische Kirche.
12. Jahrhundert
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.evangelische-kirchengemeinde-ilsenburg.de

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38871 Ilsenburg: kath. Kirche St. Benedikt (1935)
ADRESSE: 38871 IlsenburgKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Bonifatius


Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38871 Nordharz-Stapelburg: Friedhofskapelle
ADRESSE: 38871 NordharzKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38875 Oberharz am Brocken-Elbingerode: evang. Mutterhauskirche (1934)
ADRESSE: 38875 Oberharz am BrockenKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Web: www.neuvandsburg.de


38875 Oberharz am Brocken-Elbingerode: kath. Filialkirche St. Andreas (1975)
ADRESSE: Waldhofstraße, 38875 Oberharz am BrockenKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Bonifatius Wernigerode < Dekanat Halberstadt < Diözese Magdeburg

HEILIGE(r): Andreas.
Web: www.kath-kirche-elbingerode.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Andreas_(Oberharz_am_Brocken)


38875 Oberharz am Brocken-Elbingerode: evang. Stadtkirche St. Jakobi
ADRESSE: 38875 Oberharz am BrockenKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Web: www.stadtkirche-elbingerode.de

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

38875 Oberharz am Brocken-Elend: evang. Kirche
ADRESSE: 38875 Oberharz am BrockenKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38878 Oberharz am Brocken-Rübeland: evang. Kapelle im Rübeland (1868)
ADRESSE: 38878 Oberharz am BrockenKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38879 Wernigerode-Schierke: evang. Bergkirche (ab 1876)
ADRESSE: 38879 WernigerodeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38885 Benzigerode: evang. Kirche (1903)
ADRESSE: 38885 BenzigerodeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38889 Blankenburg (Harz): ev.-luth. Bergkirche St. Bartholomäus (1585)
ADRESSE: Bartholomäikirchhof, 38889 Blankenburg (Harz)Kreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Blankenburg < Propstei Bad Harzburg < Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig

Dreischiffige Hallenkirche.
Sitzplaetze: 450
Romanisch/gotischer Bau • 1585 grundlegender Umbau.
HEILIGE(r): Bartholomäus.
Web: www.evangelisch-in-blankenburg.de
Öffnungszeiten: 10.00 - 18.00 Uhr, im Winter bis 16.00 Uhr verlässlich geöffnet
Kontakt: Ev.-luth. Pfarramt, Pfarrer S. Beyer+ A. Lundbeck, Herzogstr. 16ja, beyersabine@t-onlin.de

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

38889 Blankenburg (Harz): kath. Pfarrkirche St. Josef
ADRESSE: Helsunger Str. 40, 38889 Blankenburg (Harz)Kreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Josef Blankenburg < Dekanat Halberstadt < Diözese Magdeburg


Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38889 Blankenburg (Harz): ev.-luth. Lutherkirche
ADRESSE: 38889 Blankenburg (Harz)Kreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland


38889 Blankenburg (Harz): säkularis. Schlosskirche »Zum Kripplein Christi«
ADRESSE: 38889 Blankenburg (Harz)Kreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland


38889 Blankenburg (Harz): ev.-luth. Georgenhof
ADRESSE: 38889 Blankenburg (Harz)Kreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38889 Blankenburg (Harz)-Börnecke: ev.-luth. St.-Petri-Kirche
ADRESSE: 38889 Blankenburg (Harz)Kreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38889 Cattenstedt: ev.-luth. St.-Martin-Kirche
ADRESSE: 38889 CattenstedtKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38889 Hüttenrode: evang. Kirchenruine
ADRESSE: Lange Straße 34, 38889 HüttenrodeBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Ruine einer klassizistischen Saalkirche.

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

38889 Blankenburg (Harz)-Michaelstein: ev.-luth. ehem. Klosterkirche (1147)
ADRESSE: 38889 Blankenburg (Harz)Kreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Ruine. Kreuzgang und anderes erhalten.
1147 Zisterzienserkloster gegründet.
Web: www.kloster-michaelstein.de, www.evangelisch-in-blankenburg.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38889 Wienrode: ev.-luth. Kirche (1144)
ADRESSE: 38889 WienrodeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38895 Blankenburg (Harz)-Derenburg: evang. Trinitatiskirche
ADRESSE: 38895 Blankenburg (Harz)Kreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Derenburg < Dekanat Halberstadt < Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland


Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38895 Blankenburg (Harz)-Derenburg: Hospitalkirche (nach 1766)
ADRESSE: 38895 Blankenburg (Harz)Kreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
eine Vörgängerkirche ist bereits ab 1311 nachweisbar

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

38899 Oberharz am Brocken-Albrechtshaus: säkularis. Kirche (1905)
ADRESSE: 38899 Oberharz am BrockenKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Stabkirche (nach dem Vorbild der Stabkirche in Wang)
1905 erbaut durch R. Witte
Web: de.wikipedia.org/wiki/Stabkirche_(Stiege), www.stabkirche-stiege.de


38899 Hasselfelde: ev.-luth. St.-Antonius-Kirche (1851)
ADRESSE: Am Markt, 38899 HasselfeldeKreis: HarzBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Evang.-Lutherische Kirchengemeinde St. Antonius Hasselfelde < Evangelisch-Lutherische Landeskirche in Braunschweig

neogotischer Kirchenbau mit Westturm
1845-51 von C.Th.Ottmer erbaut
HEILIGE(r): Antonius.
Web: www.hasselfelde-evangelisch.de
Öffnungszeiten: tägl. 10 - 17 Uhr
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt St. Antonius, Marktstr. 7

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

Fehlende Kirche neu anlegen


Startseite kirchbau.de
TheologieGottesdienst/LiturgieKirchenraumpädagogikBauideen/Entwürfe/Technik
EinführungNews/HinweiseLinks


© 2001-2021 redaktion kirchbau.de Haftungsausschluss Datenschutzerklärung Literaturverzeichnis • Umgang mit Quellen • Fotos
TECHNISCHE INFORMATION:
MySQL-Suchstring: SELECT * FROM kirchbau WHERE ((land='Deutschland') AND (plz BETWEEN 37999 AND 39000)) ORDER BY plz,ort