kirchbau-Logo   Kirchen in Deutschland nach Postleitzahlen 37000 - 37999 LogIn
StartseiteDetailsuche

Ansichten:
124 Kirchen gefunden. Anzeige-Ansicht: "vollliste". Sortierung nach Postleitzahlen.

37073 Göttingen: ev.-luth. Johanniskirche (ca. 1400)
ADRESSE: 37073 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
Gotische Kirche mit romanischem Portal. Zwei Türme.
Im 14. Jh. erbaut.
HEILIGE(r): Johannes.
Web: www.johannis.info
Kontakt: Gemeindebüro St. Johannis, Johanniskirchhof 2

Vorschaubild
Foto: Thomas und Karin Bassler
Vorschaubild
Foto: Thomas und Karin Bassler

37073 Göttingen: ev.-luth. Marienkirche (um 1300)
ADRESSE: 37073 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
Um 1300 als Kirche des Deutschritterordens erbaut • 1524 Altar • 1926 Orgel durch Furtwängler/Mahrenholz.
Die Orgel von 1926 ist erhaltenes Beispiel einer typischen Orgel der Frühzeit der «Orgelbewegung».
HEILIGE(r): Maria.
Öffnungszeiten: täglich 9 - 18 Uhr
Kontakt: Gemeindebüro Marienkirche, Neustadt 21

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37073 Göttingen: ev.-luth. Jacobikirche (um 1350)
ADRESSE: Weender Straße, 37073 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
Gotische Kirche. Turm im Westen.
Turmhöhe: 76
Im 14. Jh. erbaut • 1402 Schnitzaltar • 1426 Westturm • 1966 Orgel (IV/58) durch Ott mit Horizontalzungen.
HEILIGE(r): Jakobus.
Web: www.jacobikirche.de
Öffnungszeiten: täglich 11 - 15 Uhr
Kontakt: Gemeindebüro St. Jacobi, Jacobikirchhof 2

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37073 Göttingen: ev.-luth. Albanikirche (um 1450)
ADRESSE: Weenderstraße, 37073 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
Gotische Kirche.
Im 15. Jh. erbaut • 1499 Flügelaltar.
HEILIGE(r): Albanus.
Web: www.evlka.de/extern/goettingen/albani/
Kontakt: Gemeindebüro St. Albani, Albanikirchhof 1a


37073 Göttingen: kath. Kirche St. Michael
ADRESSE: Kurze Str. 14, 37073 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
Moderner Innenumbau.

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

37073 Göttingen: ev.-reform. Kirche
ADRESSE: Untere Karspüle 11, 37073 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland


37073 Göttingen: ev.-luth. Kirche St. Nikolai
ADRESSE: Nikolaikirchhof 1, 37073 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland


37073 Göttingen: säkularis. Paulinerkirche
ADRESSE: Papendiek 14, 37073 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland


37073 Göttingen: kath. Kirche St. Paulus
ADRESSE: Wilhelm-Weber-Strasse 15, 37073 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland


37077 Göttingen-Nikolausberg: ev.-luth. Kirche St. Nikolaus
ADRESSE: Augustinerstrasse 17, 37077 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland


37077 Göttingen-Weende: kath. Kirche St. Vinzenz (1960)
ADRESSE: An der St.-Vinzenz-Kirche 5, 37077 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland


37079 Göttingen: ev.-luth. Friedenskirche
ADRESSE: Auf dem Hagen 21, 37079 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland


37079 Göttingen-Gross Ellershausen: ev.-luth. St.-Martini-Kirche
ADRESSE: Sankt-Martini-Strasse, 37079 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland


37079 Göttingen-Hetjershausen: ev.-luth. Marienkirche
ADRESSE: Am Plan, 37079 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Hetjershausen < Kirchenkreis Göttingen < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Turm um 1300
Spätgotischer Schnitzaltar von 1509
HEILIGE(r): Maria.
Web: kirche.gross-ellershausen.de
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Hetjershausen, In der Wehm 8ja, 0551 / 91455, Kirche@gross-ellershausen.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37081 Göttingen: kath. Kirche St. Godehard
ADRESSE: Godehardstrasse 22, 37081 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland


37085 Göttingen-Geismar: ev.-luth. Stephanuskirche (1966)
ADRESSE: Himmelsruh 17, 37085 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-lutherische Stephanusgemeinde Geismar < Kirchenkreis Göttingen < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Moderne Kirche in Beton und Betonglas.
1964-66 erbaut
HEILIGE(r): Stephanus.
Web: www.kirchenkreis-goettingen.de/gemeinden/stadt/stephanus.html
Kontakt: Ev.-luth. Pfarramt Stephanus Geismar, Himmelsruh 17ja, 0551 / 797679-0, kg.stephanus@evlka.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37085 Göttingen-Geismar: kath. Kirche Maria Königin des Friedens
ADRESSE: Sandersbeek 1, 37085 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland


37115 Duderstadt: kath. Propsteikirche St. Cyriakus (»Oberkirche«) (1490)
ADRESSE: 37115 DuderstadtKreis: GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Propsteipfarrei St. Cyriakus Duderstadt < Dekanat Untereichsfeld < Diözese Hildesheim

Dreischiffige gotische Hallenkirche mit frühgotischer Doppelturmfassade. Die Obergeschosse der Türme im Achteck. Innen Kreuzrippen- und Netzgewölbe.
Turmhöhe: 65
11. Jh. romanische Kirche • um 1250 Doppelturmfassade (unvollendet) • um 1400 Chor • 1490 Vollendung des Hallenlanghauses • 1854 Vollendung der Fassade durch Bau des Südturmes
HEILIGE(r): Cyriakus.
Web: www.kirche-duderstadt.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Cyriakus_(Duderstadt)
Kontakt: Propsteipfarramt St. Cyriakus, Bei der Oberkirche 2ja, 05527 / 84740

Vorschaubild

37115 Duderstadt: ev.-luth. Pfarrkirche St. Servatius (»Unterkirche«) (1520)
ADRESSE: Untermarkt, 37115 DuderstadtKreis: GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Servatius Duderstadt < Kirchenkreis Harzer Land < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Dreischiffige gotische Hallenkirche. Innen Kreuzrippen- und Netzgewölbe.
Chor 14. Jh. • Langhaus 15. Jh. • 1917 Innenausstattung im Jugendstil verändert • 1928 neuer Turmabschluss
HEILIGE(r): Servatius.
Web: www.servatius-duderstadt.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Servatius_(Duderstadt)
Öffnungszeiten: tgl. 9.00 - 18.00 Uhr
Kontakt: Ev.-luth. Pfarramt St. Servatius, Marktstr. 6ja, 05527 / 2581, mail@stservatius-duderstadt.de


37120 Bovenden-Harste: ev.-luth. St.-Johannis-Kirche (1770)
ADRESSE: Kirchwinkel, 37120 BovendenKreis: GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Johannis Harste < Kirchenkreis Göttingen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

Barocke Saalkirche mit mittelalterlichem Turm.
1769-70 Kirchenschiff
HEILIGE(r): Johannes d.T.
Web: www.sankt-johannis-harste.de
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Harste, Kirchwinkel 4ja, 0551 / 79748438

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37120 Bovenden-Lenglern: ev.-luth. St. Martini-Kirche (1784)
ADRESSE: Lange Straße 26, 37120 BovendenKreis: GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-lutherische St. Martinigemeinde Lenglern < Kirchenkreis Göttingen < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

1784 Neubau
HEILIGE(r): Martin.
Web: www.kirchenkreis-goettingen.de/gemeinden/landkreis/lenglern.html
Kontakt: Ev.-luth. Pfarramt Lenglern, Lange Straße 25ja, 05593 / 714, kg.lenglern@evlka.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37124 Rosdorf-Settmarshausen: evang. Kirche (1774)
ADRESSE: 37124 RosdorfKreis: GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Settmarshausen < Kirchenkreis Göttingen < Landeskirche Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Gotischer Turm, daran barocker Kirchensaal.
Langhaus 1774
Kontakt: Ev.-luth. Pfarramt Settmarshausen, Sahlbachwinkel 2ja, 05502 / 586

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37127 Niemetal-Varlosen: ev.-luth. St. Michaelis-Kirche (1784)
ADRESSE: Mitteldorfstraße, 37127 NiemetalKreis: GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-luth. St.-Michaelis-Kirchengemeinde Niemetal-Bühren < Kirchenkreis Münden < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Barocke Saalkirche mit dreiseitiger Empore und Kanzelaltar.
1784 erbaut
HEILIGE(r): Michael.
Web: www.kirchenkreis-muenden.de/gemeinden/niemetal_buehren.html
Kontakt: Ev.-luth. Pfarramt Varlosen, Hinterdorfstr. 16ja, 05502 / 47180, kg.niemetal@evlka.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37130 Gleichen-Diemarden: ev.-luth. Michaeliskirche (1733)
ADRESSE: Reinhäuser Straße, 37130 GleichenKreis: GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Michaelis Diemarden < Kirchenkreis Göttingen < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Barocke Kirche mit klassizistischem Kanzelaltar. Turm mittelalterlich.
1733 barocker Neubau
HEILIGE(r): Michael.
Web: www.kirchenkreis-goettingen.de/gemeinden/landkreis/diemarden.html
Kontakt: Ev.-luth. Pfarramt Reinhausen, Kirchberg 4ja, 05592 / 1206, KG.Diemarden-Reinhausen@evlka.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37130 Gleichen-Reinhausen: evang. Kirche St. Christophorus
ADRESSE: Kirchberg 8, 37130 GleichenKreis: GöttingenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
Web: de.wikipedia.org/wiki/St._Christophorus_(Reinhausen)


37133 Friedland-Groß Schneen: ev.-luth. Michaeliskirche (1705)
ADRESSE: Michaelisstraße, 37133 FriedlandKreis: GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Michaelis Groß-Schneen < Kirchenkreis Göttingen < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Schlichte Barockkirche mit mittelalterlichem Turm.
1705 erbaut
Web: www.kirchenkreis-goettingen.de/gemeinden/landkreis/friedland.html
Kontakt: Ev.-luth. Pfarramt Groß-Schneen, Am Mühlenberg 1ja, 05504 / 227, evpfarramtfriedland@t-online.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37133 Friedland-Klein Schneen: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: Thiestraße, 37133 FriedlandKreis: GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Klein Schneen < Kirchenkreis Göttingen < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Web: www.kirchenkreis-goettingen.de/gemeinden/landkreis/friedland.html
Kontakt: Ev.-luth. Pfarramt Groß-Schneen, Am Mühlenberg 1ja, 05504 / 227

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37133 Friedland-Niedergandern: ev.-reform. Gutskapelle (1802)
ADRESSE: Niedergandern, 37133 FriedlandKreis: GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-reformierte Kirchengemeinde Niedergandern-Hottenrode < Kirchenkreis Göttingen < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Klassizistische Kapelle auf quadratische Grundriss. Im Innern runde Holzempore.
Sitzplaetze: 120
1798-1802 erbaut
Web: www.rittergut-niedergandern.city-map.de, de.wikipedia.org/wiki/Gutskapelle_Niedergandern, www.evlka.de/extern/goettingen/friedland/Niedergandern/Niedergandern.htm, www.kirchenkreis-goettingen.de/gemeinden/landkreis/friedland.html
Kontakt: Frhr. von Bodenhausen, Niedergandern 12ja, 05504 / 8523, info@Landgut-von-Bodenhausen.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37154 Northeim: kath. Pfarrkirche Mariä Heimsuchung (1886)
ADRESSE: Breiter Weg, 37154 NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Mariä Heimsuchung Northeim < Dekanat Nörten-Osterode < Diözese Hildesheim

Dreischiffige neuromanische Basilika mit Fassadenturm und Chorapsis.
1885-86 durch Richard Herzig erbaut • 1963 purifiziert • 1977 Umgestaltung
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.katholische-kirche-northeim.de, de.wikipedia.org/wiki/Mariä_Heimsuchung_(Northeim)
Kontakt: Kath. Pfarramt Mariä Heimsuchung, Gardekürassierstr. 5ja, 05551 / 995318, pfarramt@katholische-kirche-northeim.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37154 Northeim: ev.-luth. St. Sixti Kirche (ab 1470)
ADRESSE: 37154 NortheimBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37154 Northeim: St. Blasien-Kapelle
ADRESSE: 37154 NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland
15. Jahrhundert

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37154 Northeim-Wiebrechtshausen: evang. ehem. Zisterzienserklosterkirche St. Marien
ADRESSE: 37154 NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Langenholtensen < Kirchenkreis Leine-Solling < Landeskirche Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Romanische querschifflose Gewölbebasilika. Anbau gotische Grabkapelle.
1240 erstmals urkundlich erwähnt • 1588 Reformation • nach 1394 Grabkapelle für Otto den Quaden
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.kirche-langenholtensen.de, de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Wiebrechtshausen
Öffnungszeiten: Ostern bis Ende Okt. tgl. 8.00 - 18.00 Uhr
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Langenholtensen, An der Luthereiche 3ja, 05551 / 5633, st.martini@kirche-langenholtensen.de

Vorschaubild
Foto: wikipedia, alkibiades
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37170 Uslar-Volpriehausen: evang. Kirche
ADRESSE: Delliehäuser Straße, 37170 UslarKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Volpriehausen < Kirchenkreis Leine-Solling < Landeskirche Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Fachwerkkirche, Nord- und Westseite verschiefert. Klassizistisches Inneres mit Emporen und Kanzelaltar.
Web: www.leine-solling.de/bin/php/frontend/index.php3?ACTION=SHOWARTIKEL&ID=541
Kontakt: Ev.-luth. Pfarramt Volpriehausen, Raiffeisenstr. 4ja, 05573 / 244

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37176 Nörten-Hardenberg-Nörten: kath. Pfarrkirche St. Martin (1894)
ADRESSE: Stiftsplatz 2, 37176 Nörten-HardenbergKreis: GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Martin Nörten-Hardenberg < Dekanat Nörten-Osterode < Diözese Hildesheim

Dreischiffige, flachgedeckte Basilika aus rotem Sandstein mit Querhaus und polygonalem, gewölbten Chorraum mit zwei Chortürmen. Vorgelagerter Westturm.
Turmhöhe: 56
1894-1895 erbaut (Einflüsse der rheinischen Romanik erkennbar) • 1895 Taufstein, Fenster, Muttergottes aus anderer Kirche (1740) • 1993/94 renoviert • 1993 Altar und Ambo durch Claus Kilian.
Furtwängler & Hammer-Orgel von 1904 (Originalzustand!) mit 24 Registern auf 2 Manualen und Pedal.
HEILIGE(r): Martin.
Web: www.kath-pfarrei-st-martin.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Martin_(Nörten-Hardenberg)
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Martin, Stiftsplatz 2ja, 05503 / 2210, kath.pfarramt.noerten@t-online.de
Quelle(n): Kirchenführer duch die St. Martinikirche Nörten
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37191 Katlenberg-Lindau-Lindau: ev.-luth. Kreuzkirche (1895)
ADRESSE: 37191 Katlenberg-LindauKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37191 Katlenberg-Lindau-Lindau: kath. Kirche St. Peter und Paul (ab 1523)
ADRESSE: 37191 Katlenberg-LindauKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland
Bau 1523 • Neubau 1754-55 • nach Einsturz 1765-70 Weihe 21.10.1770 • renoviert 1977-82 (Quelle: Schild)

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37194 Wahlsburg-Lippoldsberg: evang. ehem. Benediktinerinnenklosterkirche (1151)
ADRESSE: Klosterhof, 37194 WahlsburgKreis: KasselBLand: Hessen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Lippoldsberg < Kirchenkreis Hofgeismar < Landeskirche Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck

Dreischiffige romanische Basilika mit Querhaus.
ca. ab 1140 erbaut • 1151 geweiht
Web: www.klosterkirche.de, de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Lippoldsberg
Kontakt: Evang. Pfarramt Lippoldsberg, Schäferhof 19ja, 05572 / 334

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37213 Witzenhausen: evang. Liebfrauenkirche
ADRESSE: 37213 WitzenhausenWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland
ab 13. Jahrhundert

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37213 Witzenhausen: bapt. Christuskirche
ADRESSE: 37213 WitzenhausenWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland
KIRCHLICH: Christusgemeinde Witzenhausen

Web: www.christuskirche-wiz.de

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37216 Witzenhausen-Dohrenbach: evang. Kirche (1853)
ADRESSE: 37216 WitzenhausenWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37216 Witzenhausen-Rossbach: evang. Kirche (1763)
ADRESSE: 37216 WitzenhausenWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37217 Witzenhausen-Blickershausen: evang. Kirche (ab 1456)
ADRESSE: 37217 WitzenhausenWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37217 Witzenhausen-Ermschwerd: evang. Kirche
ADRESSE: 37217 WitzenhausenWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Ermschwerd < Kirchenkreis Witzenhausen < Landeskirche Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck

Schlichte moderne Saalkirche mit älteren frühgotischen Bauteilen.
Umbau 1960
Kontakt: Evang. Pfarramt Ermschwerd, Blickershäuser Str. 7ja, 05542 / 3372

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37217 Witzenhausen-Gertenbach: evang. Kirche St. Johannes (1888)
ADRESSE: 37217 WitzenhausenWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland
KIRCHLICH: Kirchenkreis Witzenhausen


Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37217 Witzenhausen-Kleinalmerode: evang. Kirche
ADRESSE: 37217 WitzenhausenWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37218 Göttingen-Geismar: ev.-luth. Kirche St. Martin (1743)
ADRESSE: Mitteldorfstraße, 37218 GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Martin Geismar < Kirchenkreis Göttingen < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Barockkirche in Form eines griechischen Kreuzes. Kanzelaltar.
1737-43 erbaut
Originale Orgel von Philip Furtwängler.
Web: www.st-martin-geismar.city-map.de, www.goecam.de/html/qtvr058.html
Kontakt: Ev.-luth. Pfarramt St. Martin Geismar, Mitteldorfstr. 4ja, 0551 / 791100, gemeindebuero@martinsgemeinde-geismar.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37235 Hessisch Lichtenau-Küchen: ev.-reform. Kirche (1827)
ADRESSE: 37235 Hessisch LichtenauWerra-Meißner KreisBLand: Hessen < Deutschland
Querkirche.


37269 Eschwege: kath. Kirche St. Elisabeth (1905)
ADRESSE: Friedrich-Wilhelm-Str. 36, 37269 EschwegeWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth < Diözese Bistum Fulda

HEILIGE(r): Elisabeth.
Web: www.pastoralverbund-gabriel-werra-meissner.de/pvgabrielwerrameissner/Elisabeth_Eschwege.php
Kontakt: Kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth, Friedrich-Wilhelm-Str. 36ja, 05651 / 3574, sankt-elisabeth-eschwege@pfarrei.bistum-fulda.de


37269 Eschwege: evang. Neustädter Kirche (1520)
ADRESSE: Neustädter Kirchplatz 7, 37269 EschwegeBLand: Hessen < Deutschland
Turmhöhe: 75
Web: de.wikipedia.org/wiki/Neust%C3%A4dter_Kirche_(Eschwege)


37269 Eschwege: kath. Kirche Zu den Hl. Aposteln
ADRESSE: Schlehenweg 11, 37269 EschwegeWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth < Diözese Bistum Fulda

HEILIGE(r): Zwölf Apostel.
Web: www.pastoralverbund-gabriel-werra-meissner.de/pvgabrielwerrameissner/Elisabeth_Eschwege.php
Kontakt: Kath. Kirche Zu den Hl. Zwölf Aposteln, Schlehenweg 11ja, 05651 / 21511, sankt-elisabeth-eschwege@pfarrei.bistum-fulda.de


37276 Meinhard-Grebendorf: kath. Kirche Hl. Dreifaltigkeit
ADRESSE: Neueroder Str. 20, 37276 Meinhard-GrebendorfWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth < Diözese Bistum Fulda

Moderne, pyramidenförmige Kirche.
Web: www.pastoralverbund-gabriel-werra-meissner.de/pvgabrielwerrameissner/Elisabeth_Eschwege.php
Kontakt: Kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth, Friedrich-Wilhelm-Str. 36ja, 05651 / 3574, sankt-elisabeth-eschwege@pfarrei.bistum-fulda.de


37281 Wanfried: kath. Kirche St. Nikolaus (1908)
ADRESSE: Vor dem Obertor 4, 37281 WanfriedWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Kirchengemeinde St. Nikolaus < Diözese Bistum Fulda

Kirche entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts im neogotischen Stil. Kreuzgratgewölbe überspannen das Mittelschiff und die Längsschiffe, ein Kreuzrippengewölbe überspannt den Chor.
15.10.1908: Weihe der Kirche 1968: Renovierung und Umgestaltung der Kirche
HEILIGE(r): Nikolaus.
Web: www.pastoralverbund-gabriel-werra-meissner.de/pvgabrielwerrameissner/Nikolaus_Wanfried.php
Kontakt: Kath. Kirchengemeinde St. Nikolaus, Vor dem Obertor 4ja, 05655 / 395, sankt-nikolaus-wanfried@pfarrei.bistum-fulda.de


37281 Wanfried: kath. Kapelle der Einheit (1993)
ADRESSE: 37281 WanfriedWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Kirchgemeinde St. Nikolaus < Diözese Bistum Fulda

Die Kapelle ist ein Ort des Dankes für die wiedererlangte Einheit Deutschlands und zur Mahnung für die Zukunft mit dem Dank an die Gottesmutter Maria für die friedliche Wiedervereinigung. Sie enthält Steine aus verschiedenen Regionen Deutschlands. Am Eingang sind im Boden auch Steine aus dem Heiligen Land eingearbeitet. Das Pflaster des Vorplatzes stellt das wiedervereinigte Deutschland dar. In der Kapelle befindet sich eine am 13.10.1956 in Fatima gesegneten Marienstatue, die bis 1968 am Marienaltar der Kath. Kirche St. Nikolaus (Wanfried) stand.
1980: Errichtung des Eichsfelder Kreuzes errichtet, das sich 50m oberhalb der Kapelle befindet (in Sichtweite des Hülfensberges - Eichsfelder Hauptwallfahrtsort) Juli 1992: Erster Spatenstich zur Errichtung der Kapelle 22.05.1993: Weihe der Kapelle
Gedenk- und Erinnerungsstätte an die Teilung Deutschlands sowie an die friedliche Wiedervereinigung
Web: www.pastoralverbund-gabriel-werra-meissner.de/pvgabrielwerrameissner/Wanfried_Kapelle_der_Einheit.php
Kontakt: Kath. Kirchengemeinde St. Nikolaus, Vor dem Obertor 4ja, 05655 / 395, sankt-nikolaus-wanfried@pfarrei.bistum-fulda.de


37287 Wehretal-Reichensachsen: säkularis. ehemals Kath. Kirche St. Peter
ADRESSE: Untere Mühlgasse 2, 37287 Wehretal-ReichensachsenWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth < Bistum Fulda

08.03.2020: Profanierung der Kirche
HEILIGE(r): Petrus.
Web: www.pastoralverbund-gabriel-werra-meissner.de/pvgabrielwerrameissner/Elisabeth_Eschwege.php
Kontakt: Kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth, Friedrich-Wilhelm-Str. 36ja, 05651 / 3574, sankt-elisabeth-eschwege@pfarrei.bistum-fulda.de


37290 Meißner-Germerode: evang. ehem. Prämonstratenserklosterkirche (gegen 1145)
ADRESSE: Klosterfreiheit, 37290 MeißnerWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Germerode < Kirchenkreis Eschwege < Landeskirche Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck

Romanische dreischiffige gewölbte Pfeilerbasilika mit Stützenwechsel in vier Jochen, ohne Querschiff, mit einem dreischiffigen hochgelegten Chor und darunterliegender Krypta in vier Schiffen. In den beiden westlichen Jochen des Schiffes befindet sog. Nonnenempore. Der Chor wird von drei halbkreisförmigen Apsiden geschlossen. Das Lagerhaus ist von Kreuzgratgewölben überspannt, die jochweise von breiten Gurtbögen getrennt werden. Da die Kirche für Chorherren und Chorfrauen bestimmt war, gab es getrennte Kirchenräume. Langhaus und Chorquadrat waren den Chorherren vorbehalten, während für die Nonnen die Nonnenempore im zweigeschossigen Westteil der Kirche vorgesehen war, die durch eine Arkadenbrüstung gegen Einsicht von der Kirche abgeschirmt war. Unter der Empore mit vier Säulenpaaren ausgestattete Westkrypta (auch Nonnenkrypta genannt). Die Krypta, ehemals die Grabkapelle der Bilsteiner Grafen, ist vierschiffig.
1144/1145 gegründet • 1150-1170 Kirche erbaut • 1527 Kloster aufgelöst • 1533 nördliches Seitenschiff abgetragen, halbes südliches Seitenschiff weggenommen • nach 1600 barocke geschnitzte Emporen • 1700 Orgel durch Altstetter • nach 1950 Erneuerung.
Die Ostkrypta ist die einzige Krypta in Deutschland, die nicht in der Längsachse der Kirche ausgerichtet ist, sondern quer den Raum des Chorquadrates und der Seitenschiffe einnimmt.
HEILIGE(r): Maria, Walpurga.
Web: www.kloster-germerode.de, de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Germerode
Öffnungszeiten: April bis November täglich 9.00 - 18.00 Uhr
Kontakt: Evang. Pfarramt Germerode, Pfr. Jan-Peter Schulze, Vierbacher Str. 48ja, 05657 / 278, pfarramt-germerode@t-online.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37290 Meißner-Abterode: kath. Kirche St. Antonius von Padua
ADRESSE: Steinweg 73, 37290 Meißner-AbterodeWerra-Meißner-KreisBLand: Hessen < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth < Diözese Bistum Fulda

HEILIGE(r): Antonius.
Web: www.pastoralverbund-gabriel-werra-meissner.de/pvgabrielwerrameissner/Elisabeth_Eschwege.php
Kontakt: Kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth, Friedrich-Wilhelm-Str. 36ja, 05651 / 3574, sankt-elisabeth-eschwege@pfarrei.bistum-fulda.de


37308 Heilbad Heiligenstadt: evang. Stiftskirche St. Martin (Bergkirche) (1487)
ADRESSE: Friedensplatz, 37308 Heilbad HeiligenstadtKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde St. Martin Heiligenstadt < Kirchenkreis Mühlhausen < Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Gotische dreischiffige Basilika.
1304-1487 erbaut • gotischer Bronzetaufkessel • um 1350 Tympanon Nordportal "hl. St. Martin zu Pferde" • 19.Jh. evangelisch.
HEILIGE(r): Martin.
Web: www.st-martin-heiligenstadt.de
Öffnungszeiten: tgl. 9.00 - 18.00 Uhr
Kontakt: Evang. Pfarramt Heiligenstadt, Knickhagen 15
Quelle(n): Zu den Fresken: ZS Monumente 9/10-2001.
Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37308 Heilbad Heiligenstadt: kath. Propsteikirche St. Marien (auch Altstädter oder Liebfrauenkirche genannt) (ca. 1400)
ADRESSE: Am Plan, 37308 Heilbad HeiligenstadtKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrgemeinde St. Marien Heilbad Heiligenstadt < Dekanat Heiligenstadt < Diözese Erfurt

Gotische dreischiffige Hallenkirche. Zwei achteckige Türme.
2. Hälfte 14. Jh. erbaut • 1414 Madonna • 1492 Bronzetaufkessel • 1507 Wandmalerei.
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.sankt-marien-heiligenstadt.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Propsteipfarramt St. Marien, Lindenalle 44

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37308 Heilbad Heiligenstadt: kath. Friedhofskapelle St. Annen (nach 1300)
ADRESSE: Am Plan, 37308 Heilbad HeiligenstadtKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrgemeinde St. Marien Heilbad Heiligenstadt < Dekanat Heiligenstadt < Diözese Erfurt

Frühgotischer Zentralbau über oktogonalem Grundriss mit achtseitiger Steinpyramide und Laterne.
2000 Rekonstruktion der farbigen Bemalung
HEILIGE(r): Anna.
Web: www.sankt-marien-heiligenstadt.de
Kontakt: Kath. Propsteipfarramt St. Marien, Lindenalle 44


37308 Heilbad Heiligenstadt: kath. Pfarrkirche St. Aegidien (nach 1333)
ADRESSE: Pfarrgasse, 37308 Heilbad HeiligenstadtKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrgemeinde St. Aegidien Heilbad Heiligenstadt < Dekanat Heiligenstadt < Diözese Erfurt

Dreischiffige gotische Staffelhalle.
Nach 1333 erbaut • gotischer Bronzetaufkessel • 15. Jh. Flügelaltar • 1638 Altaraufsatz • 17. Jh. Chorgestühl.
HEILIGE(r): Aegidius.
Web: www.sunsite-aegidien.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Aegidien_(Heilbad_Heiligenstadt)
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Aegidien, Marktplatz 5

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37308 Heilbad Heiligenstadt: kath. Maria-Hilf-Kapelle (1405)
ADRESSE: Aegidienstraße, 37308 Heilbad HeiligenstadtKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrgemeinde St. Aegidien Heilbad Heiligenstadt < Dekanat Heiligenstadt < Diözese Erfurt

Ehem. Friedhofskapelle von St. Aegiedien
1405 datiert.
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.sunsite-aegidien.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Aegidien, Marktplatz 5


37308 Heilbad Heiligenstadt: kath. Redemptoristenkloster- und Pfarrkirche St. Gerhardus (1928)
ADRESSE: Auf der Rinne 17, 37308 Heilbad HeiligenstadtKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrgemeinde St. Gerhard Heilbad Heiligenstadt < Dekanat Heiligenstadt < Diözese Erfurt

Neobarocke Kirche.
1928 erbaut mit Redemptoristenkloster.
HEILIGE(r): Gerhard.
Web: www.sankt-gerhard.de
Kontakt: Auf der Rinne 18


37318 Rohrberg-Burgwalde: kath. Filialkirche St. Georg (1700)
ADRESSE: Kirchgasse, 37318 RohrbergKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Pankratius Rohrberg < Dekanat Heiligenstadt < Diözese Erfurt

Kirche mit Solardachziegeln gedeckt. Spätgotischer Flügelaltar.
1700 erbaut
HEILIGE(r): Georg.
Web: www.pfarramtrohrberg.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Pankratius Rohrberg, Kirchstraße 61ja, 036083 / 4 09 53, Pfarramt-Rohrberg-Eichsfeld@t-online.de

Vorschaubild
Aus: DBU 2003,34.

37318 Uder: kath. Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere (1910)
ADRESSE: 37318 UderKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Jakobus der Ältere Uder < Dekanat Heiligenstadt < Diözese Erfurt

12. Jh. erste nachgewiesene Kirche • 17. Jh. neue Kirche • 1910 heutige Kirche erbaut
HEILIGE(r): Jakobus d.Ä.
Web: www.pfarrgemeinde-uder.de
Kontakt: Katholisches Pfarramt St. Jakobus, Straße der Einheit 41ja, 036083 / 4 23 19, Kath-Pfarramt-Uder@gmx.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37327 Leinefelde- Worbis-Leinefelde: kath. Kirche St. Bonifatius
ADRESSE: Bonifatiusweg 2, 37327 Leinefelde- WorbisKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Maria Magdalena Leinefelde < Diözese Bistum Erfurt

HEILIGE(r): Bonifatius.
Web: www.kirche-leinefelde.de/25/index.php/st-maria-magdalena/venueevents/5-st-bonifatius.html, www.kirche-leinefelde.de/25/
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Maria Magdalena, Stationsweg 5ja, 03605 512354, st.mariamagdalena@t-online.de


37327 Leinefelde- Worbis-Leinefelde: kath. Kirche St. Maria Magdalena
ADRESSE: Stationsweg 5, 37327 Leinefelde- WorbisKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Maria Magdalena < Diözese Bistum Erfurt

HEILIGE(r): Maria Magdalena.
Web: www.katholische-kirche-leinefelde.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Maria Magdalena, Stationsweg 5ja, 03605 512354, st.mariamagdalena@t-online.de


37339 Kirchworbis: kath. Pfarrkirche St. Martin (1914)
ADRESSE: Riethstraße, 37339 KirchworbisKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Martin Kirchworbis < Dekanat Leinefelde-Worbis < Diözese Erfurt

Neubarocke Hallenkirche.
Chor 1861/62 • Kirchenschiff 1913-14
HEILIGE(r): Martin.
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Martin, Riethstraße 2ja, 036074 / 9 26 72

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37339 Leinefelde-Worbis-Wintzingerode: evang. Schlosskapelle Burg Bodenstein (1668)
ADRESSE: 37339 Leinefelde-WorbisKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
Burg mit Kapelle mit evangelischer Barockausstattung.
1668 Kapellenbau.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Burg_Bodenstein, www.burg-bodenstein.de/

Vorschaubild
Foto aus wikipedia: von pixlux.de (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-2.5 (www.creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], durch Wikimedia Commons
Vorschaubild
Foto aus wikipedia: von pixlux.de (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-2.5 (www.creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], durch Wikimedia Commons

37339 Leinefelde-Worbis-Worbis: kath. Klosterkirche St. Antonius (1687)
ADRESSE: 37339 Leinefelde-WorbisKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
bedeutender Wallfahrtsort
1687 zum Franziskanerkloster erbaut.


37339 Leinefelde-Worbis-Worbis: kath. Wallfahrtskirche St. Antonius (ehem. Franziskanerklosterkirche) (1677)
ADRESSE: Klosterstraße, 37339 Leinefelde-WorbisKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Nikolaus Worbis < Dekanat Leinefelde-Worbis < Diözese Erfurt

Frühbarocke Kirche. Reiche Aussstattung.
1670-77 erbaut durch A. Petrini • 1824 Klosterauflösung
HEILIGE(r): Antonius.
Web: www.kath-kirche-worbis.de, www.orgelbaufoerderverein-worbis.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Nikolaus Worbis, Friedensplatz 7ja, 036074 / 94820, kath.pfarramt.worbis@t-online.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37351 Dingelstädt: kath. Kleine Kirche (»Maria im Busch«) (1688)
ADRESSE: Marienplatz, 37351 DingelstädtKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Gertrud Dingelstädt < Dekanat Dingelstädt < Diözese Erfurt

Barocke Kirche unter Verwendung spätgotischer Teile.
Spätgotische Schmerzensmutter • 1688 barocke Kirche.
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.kath-kirche-dingelstaedt.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Gertrud, Pfarrgasse 2ja, info@kath-kirche-dingelstaedt.de


37351 Dingelstädt: kath. ehem. Franziskanerklosterkirche St. Petrus Baptista und Gefährten (1890)
ADRESSE: Kefferhäuser Straße 24, 37351 DingelstädtKreis: EichsfeldBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Gertrud Dingelstädt < Dekanat Dingelstädt < Diözese Erfurt

Neuromanische Kirche.
Gotische Schnitzfiguren • 1889/1890 Neubau der Kirche • 1994 Kloster der Franziskaner aufgegeben, seither Ursulinenkloster
HEILIGE(r): Petrus Baptist.
Web: www.kath-kirche-dingelstaedt.de, de.wikipedia.org/wiki/Franziskanerkloster_Kerbscher_Berg, www.kerbscher-berg.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Gertrud, Pfarrgasse 2ja, info@kath-kirche-dingelstaedt.de


37412 Herzberg: evang. Pfarrkirche St. Nicolai (Nicolaikirche) (1845)
ADRESSE: 37412 HerzbergKreis: Harz < Deutschland
Spätgotische Kirche mit Holztonnenwölbung.
Erbaut in der Mitte des 14. Jh. Netz- und Sterngewölbe • um 1415 Ausmalung des Chorgewölbes • 1495 gotischer Turm eingestürzt • 1562 Turmwiederaufbau • 17. Jh. Taufe und Kanzel • 18. Jh. Altaraufsatz • 1846 Orgel durch Andreas Engelhardt • 1841 Erneuerung mit Wiederherstellung der originalen Farbgebung • durch Einbau einer Glaswand eigener Raum unter der Empore.
HEILIGE(r): Nikolaus.

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37412 Herzberg am Harz: kath. Kirche St. Josef (1895)
ADRESSE: 37412 Herzberg am HarzKreis: Osterode am HarzBLand: Niedersachsen < Deutschland
Bau ab 1893


37412 Herzberg am Harz-Scharzfeld: ev.-luth. St. Thomaskirche
ADRESSE: 37412 Herzberg am HarzKreis: Osterode am HarzBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37412 Herzberg am Harz-Sieber: ev.-luth. Kirche St. Benedictus (1887)
ADRESSE: 37412 Herzberg am HarzKreis: Osterode am HarzBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37424 Bad Sooden-Allendorf: evang. Kirche St. Crucis
ADRESSE: Kirchplatz 6, 37424 Bad SoodenBLand: Hessen < Deutschland
Turmhöhe: 65
Romanischer Vorgängerbau • 14.Jh. Umbauten • 15.Jh. spätgotische Hallenkirche mit Langchor • 1424 Kirchturm und Taufkapelle an der Nordseite • 1637 Altartisch • 1683 Wiederaufbau nach Beschädigungen mit Flachdecke • 1684 Barockkanzel • 1840 mittiger Chorbogen (früher 2 Bögen) • 1901 Innenumbau • 1959 Innenerneurung, 3 Buntglasfenster im Chor, Längsempore entnommen und Westempore vergrößert, darunter Winterkirche • 1996 Sanierungsgutachten • 2005 Dacherneuerung über Chor
Kontakt: 05652 2389

Vorschaubild
Ausschnitt aus Foto: By ThunderHawk1973 (Eigenes Werk) [CC-BY-3.0 (www.creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons

37431 Bad Lauterberg im Harz-Bartolfelde: evang. St. Bartholdikirche
ADRESSE: 37431 Bad Lauterberg im HarzKreis: OsterodeBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37431 Bad Lauterberg im Harz-Osterhagen: evang. St. Martinskirche
ADRESSE: 37431 Bad Lauterberg im HarzKreis: OsterodeBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37434 Rollshausen-Germershausen: kath. Wallfahrtskirche Mariä Verkündigung (1889)
ADRESSE: Germershäuser Straße, 37434 RollshausenKreis: GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Mariä Verkündigung Germershausen < Dekanat Untereichsfeld < Diözese Hildesheim

Neuromanische dreischiffige Basilika mit Querhaus und halbrunder Chorapsis.
1710 Barockkirche • 1887-89 Neubau nach Plänen von Anton Paasch
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.germershausen.de, www.augustiner.de/de/standorte/germershausen/index.html, www.dekanat-duderstadt.de/Die_Kirchengemeinden/SEE_Germershausen/see_germershausen.html
Kontakt: Augustinerkloster Germershausen, Klosterstr. 26ja, 05528 / 9239-22, mariae.verkuendigung@kath-kirche-untereichsfeld.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37441 Bad Sachsa-Tettenborn: evang. Kirche St. Andreas (um 1150)
ADRESSE: Klettenberger Str. 13, 37441 Bad SachsaKreis: Osterode am HarzBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37444 Sankt Andreasberg: säkularis. Bernwardkapelle (1927)
ADRESSE: 37444 Sankt AndreasbergKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland
Kleine Kirche, heute als Restaurant genutzt.
1927 erbaut • 1967 wechselt die Gemeinde zur neu erbauten Andreaskirche

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37444 Sankt Andreasberg: Friedhofskapelle
ADRESSE: 37444 Sankt AndreasbergKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37444 Sankt Andreasberg: kath. Andreas-Kirche (1967)
ADRESSE: 37444 Sankt AndreasbergKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37444 St. Andreasberg: evang. Martinikirche (Holzkirche) (1811)
ADRESSE: 37444 St. AndreasbergKreis: GoslarBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37520 Osterode am Harz-Dorste: ev.-luth. St. Cyriaki Kirche (um 1250)
ADRESSE: 37520 Osterode am HarzKreis: GöttingenBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37520 Osterode am Harz: ev.-luth. Stadtpfarrkirche St. Ägidii (St. Aegidien Marktkirche) (1545)
ADRESSE: Martin-Luther-Platz, 37520 Osterode am HarzBLand: Niedersachsen < Deutschland
Turmhöhe: 64
1545 grundlegend erneuert.
HEILIGE(r): Ägidie.

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37520 Osterode am Harz: ev.-luth. St. Jacobi Schlosskirche (ab 1230)
ADRESSE: 37520 Osterode am HarzBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37520 Osterode am Harz: kath. Kirche St. Johannes der Täufer (1904)
ADRESSE: 37520 Osterode am HarzBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37520 Osterode am Harz: ev.-luth. Kirche St. Aegidien
ADRESSE: 37520 Osterode am HarzBLand: Niedersachsen < Deutschland


37539 Bad Grund: ev.-luth. St. Antonius-Kirche (1640)
ADRESSE: 37539 Bad GrundKreis: Osterode am HarzBLand: Niedersachsen < Deutschland
1640 datiert.


37547 Einbeck-Greene: ev.-luth. St. Martinskirche (1439)
ADRESSE: 37547 EinbeckKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37574 Einbeck: ev.-luth. Marktkirche St. Jacobi (ca. 1300)
ADRESSE: 37574 EinbeckKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland
Im 13. Jh. erbaut • spätbarocke Veränderungen an Westseite.
HEILIGE(r): Jakobus.

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37574 Einbeck: ev.-luth. Münsterkirche Sankt Alexandri (ca. 1400)
ADRESSE: Stiftplatz, 37574 EinbeckBLand: Niedersachsen < Deutschland
Gotische dreischiffige Hallenkirche. Langhaus spätgotisch. Chor hochgotisch. Westbau spätgotisch, zweigeschossig mit barockem Turm darüber. Krypta doppelschiffig unter Vierung und Chor.
Länge insgesamt: 71 • Innenhöhe: 16 • Spannweite Decke/Gewölbe: 20
11.Jh. Stift gegründet • um 1108 romanische Kirche • ab ca. 1290 Beginn Neubau gotische Kirche • um 1500 Marienaltar • 1540 Stadtbrand bringt Zerstörungen • 1735 Turm (projektiert waren 2 Westtürme, aber nicht fertiggestellt).
HEILIGE(r): Alexander.
Web: www.muenstergemeinde.de

Vorschaubild

37574 Einbeck: St. Bartholomäus-Kapelle
ADRESSE: 37574 EinbeckKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland
Gotische Kapelle aus dem frühen 15. Jh
Enthält Grab von Friedrich Sertürner (gest. 1841).
HEILIGE(r): Bartholomäus.


37574 Einbeck: evang. Neustädtische Kirche (auch: Marienkirche) (1963)
ADRESSE: Sülbecksweg 31, 37574 EinbeckKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland
Erbaut um 1500 • Abriss/Verlegung 1963?.


37574 Einbeck-Hallensen: Kapelle
ADRESSE: 37574 EinbeckKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37574 Einbeck-Hullersen: ev.-luth. St. Nicolai-Kirche (1778)
ADRESSE: Kirchweg 2, 37574 EinbeckKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Hullersen < Kirchenkreis Leine-Solling < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

1778 erbaut
HEILIGE(r): Nikolaus.
Web: www.st-nicolai-einbeck.de
Kontakt: Ev.-luth. Pfarramt Hullersen, Kirchweg 4ja, 05561 / 71535

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37574 Einbeck-Sülbeck: Salinenkapelle (1694)
ADRESSE: 37574 EinbeckKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37574 Einbeck-Wenzen: ev.-luth. Kirche St. Jacobi (1804)
ADRESSE: 37574 EinbeckKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37581 Bad Gandersheim: ev.-luth. Stiftskirche Stt. Anastasius und Innocentius (ca. 1050)
ADRESSE: 37581 Bad GandersheimKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evang.-lutherische Stiftskirchengemeinde Bad Gandersheim < Propstei Bad Gandersheim < Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Romanische Basilika mit Krypta, Querhaus und zweitürmigem Westquerriegel.
Turmhöhe: 33
852 Grundsteinlegung • 881 Weihe • 12. Jh. Westquerriegel • gotische Kapellenanbauten • Ende 19.Jh. Umbauten • Ende 20. Jh. Renovierung.
HEILIGE(r): Anastasius, Innocentius.
Web: www.stiftskirchengemeinde.de, de.wikipedia.org/wiki/Stiftskirche_(Bad_Gandersheim), www.portal-zur-geschichte.de/museum/stiftskirche
Öffnungszeiten: März bis Oktober Di-So 11.00 - 17.00 Uhr, November bis Februar Di-So 12.00 - 16.00 Uhr
Kontakt: Stiftskirchenbüro, Stiftsfreiheit 1ja, 05382 / 2714

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37581 Bad Gandersheim: Georgskirche (ca. 1550)
ADRESSE: 37581 Bad GandersheimKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland
Gotische Kirche mit geschnitzter Flachdecke. Romanischer Turm.
Im 11. Jh. erbaut.
HEILIGE(r): Georg.

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37581 Bad Gandersheim: Marienkapelle der Abtei
ADRESSE: 37581 Bad GandersheimKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland
Im Untergeschoß der Abtei früher auch Privatkapelle der Äbtissinnen
Web: www.bad-gandersheim-online.de/stadtrundgang.cfm


37581 Bad Gandersheim: kath. Kirche St. Maria Himmelfahrt (ab 1952)
ADRESSE: 37581 Bad GandersheimKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37581 Bad Gandersheim-Harriehausen: ev.-luth. Kirche St. Remigius
ADRESSE: 37581 Bad GandersheimKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland


37589 Kalefeld: ev.-luth. Liebfrauenkirche (1872)
ADRESSE: Kleiner Hagen, 37589 KalefeldKreis: NortheimBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Kalefeld < Kirchenkreis Osterode < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Neugotische Emporenhallenkirche.
1870-72 durch Conrad Wilhelm Hase erbaut
Web: www.kirche-altesamt.de/_kal/index.htm
Kontakt: Evang.-luth. Pfarramt, Grabenstr. 12ja, 05553 / 765, Pfarramt-Kalefeld@web.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37619 Bodenwerder: ev.-luth. Stadtkirche St. Nicolai
ADRESSE: 37619 BodenwerderKreis: HolzmindenBLand: Niedersachsen < Deutschland
gotische Hallenkirche
15. Jahrhundert

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37619 Bodenwerder: kath. Kirche St. Maria Königin (1960)
ADRESSE: 37619 BodenwerderKreis: HolzmindenBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37619 Bodenwerder: säkularis. St. Gertrudiskapelle (ab 1407)
ADRESSE: 37619 BodenwerderKreis: HolzmindenBLand: Niedersachsen < Deutschland
bis 1543 Gotteshaus für das ehem. Heilig-Geist-Hospital dann Lateinschule; ab 1786-1904 Gefängnis danach Wohnhaus
1407-1409 erbaut • 1470 um zwei Gewölbe erweitert

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37619 Bodenwerder: ev.-luth. Friedhofskapelle
ADRESSE: 37619 BodenwerderKreis: HolzmindenBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37619 Hehlen: ev.-luth. Immanuelkirche (1699)
ADRESSE: 37619 HehlenKreis: HolzmindenBLand: Niedersachsen < Deutschland
Barocke Quersaalkirche.

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37619 Bodenwerder-Kemnade: ev.-luth. Klosterkirche St. Marien (1046)
ADRESSE: Am Kirchplatz, 37619 BodenwerderKreis: HolzmindenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bodenwerder-Kemnade < Kirchenkreis Holzminden-Bodenwerder < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Dreischiffige romanische Pfeilerbasilika aus Buntsandstein mit Querhaus und Vierungstürmchen.
Länge insgesamt: 34
um 960 Klostergründung • 1046 Kirche geweiht • 1542 Kloster aufgehoben • vor 1625 Turm und Westhälfte des Langhauses abgetragen
Grab des »Lügenbarons« von Münchhausen.
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.klosterkirche-kemnade.de, www.ev-kirchengemeinde-bodenwerder.de/ev-kirchengemeinde.html, de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Kemnade
Öffnungszeiten: wegen Sanierung aktuell (2011) b.a.w. nicht zu besichtigen
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Bodenwerder, Corvinusgang 3ja, KG.Bodenwerder@evlka.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37620 Halle (Weserbergland): ev.-luth. St. Petruskirche (1881)
ADRESSE: 37620 Halle (Weserbergland)Kreis: HolzmindenBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37620 Halle (Weserbergland)-Tuchtfeld: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: 37620 Halle (Weserbergland)Kreis: HolzmindenBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37627 Stadtoldendorf: freikirchl. Gemeindezentrum
ADRESSE: 37627 StadtoldendorfKreis: HolzmindenBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37627 Stadtoldendorf: ev.-luth. Kirche St. Dionys Kilian Sebastian (um 1800)
ADRESSE: 37627 StadtoldendorfKreis: HolzmindenBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37632 Eschershausen: evang. Kirche St. Martin
ADRESSE: 37632 EschershausenKreis: HolzmindenBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37632 Eschershausen-Scharfolendorf: evang. Kapelle
ADRESSE: 37632 EschershausenKreis: HolzmindenBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37632 Eschershausen-Scharfolendorf: Friedhofskapelle
ADRESSE: 37632 EschershausenKreis: HolzmindenBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

37643 Negenborn-Amelungsborn: ev.-luth. Zisterzienserklosterkirche St. Marien (1135)
ADRESSE: 37643 NegenbornKreis: HolzmindenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Amelungsborn < Kirchenkreis Holzminden-Bodenwerder < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Mittelalterliche Zisterzienserkirche mit romanischem basilikalem Langhaus und Querhaus und Chor im Stil der Gotik.
1124 erste Mönche • 1129 Kloster bestätigt (unsicher) • 1135 Weihe • 1568 Einführung der Reformation, Kloster bleibt bestehen, da Abt und Konvent die Augsburger Konfession von 1530 annehmen • 1655 neue Klosterordnung, die den Generalsuperintendenten zum Abt erklärt • seit 1960 wieder Äbte
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.kloster-amelungsborn.de, de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Amelungsborn
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Ev.-luth. Pfarramt, Holenberger Str. 17ja, 05532 / 8303, KG.Amelungsborn@evlka.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Aus: wikipedia

37671 Höxter-Corvey: kath. ehem Benediktinerabteikirche St. Stephanus und Vitus (ursprl. 885)
ADRESSE: Corvey, 37671 HöxterBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Nikolai Höxter < Dekanat Höxter < Diözese Paderborn

Karolingisches Westwerk (capella regis) mit kreuzgratgewölbtem Erdgeschoss (»Krypta« genannt), später veränderter Kirchen- und Klosterbau. Querschiff durchgehend. Chor verlängert um kreuzförmigen Annexbau. Heute barocke Ausstattung.
844 karolingischer Urbau • 873-885 Westwerk • 9. Jh. Wandmalereien in Kaiserkapelle • 12. Jh. Arkadengeschoss (ersetzt zurückspringenden quadratischen Turm) • 1803 Säkularisation.
Grab von A.H. Hoffmann von Fallersleben an der Südseite.
HEILIGE(r): Stephanus, Vitus.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Corvey, www.schloss-corvey.de, www.pv-hx.de/st-stephanus-und-vitus.html
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Nikolai, Marktstr. 21ja, 05271 / 7514, pfarrbuero@sankt-nikolai-hoexter.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

37671 Höxter: evang. Kilianikirche (1075)
ADRESSE: An der Kilianikirche, 37671 HöxterBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Höxter < Kirchenkreis Paderborn < Landeskirche Evangelische Kirche von Westfalen

Dreischiffige romanische Basilika. Zwei Westtürme, mit 45 und 48 Metern ungleich hoch.
Turmhöhe: 48
11. Jh. erbaut • 1075 geweiht • 1200 Wölbung • 1400 Ersatz des romanischen südlichen Seitenschiffs durch ein zweischiffiges gotisches • 1520 Kreuzigungsgruppe auf dem Hochaltar • 1597 Kanzel • 1631 Taufstein.
HEILIGE(r): Kilian.
Web: www.kirche-hoexter.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Kiliani_(Höxter), www.hx-run.de/03c1989e760f4eb01/03c1989e760f75406/index.html
Öffnungszeiten: tgl. 9.00 - 19.00 Uhr, Winter bis 17.00 Uhr
Kontakt: Evang. Gemeindebüro, Brüderstr. 9ja, info@kirche-hoexter.de


37671 Höxter: evang. Marienkirche (Minoritenkirche) (1320)
ADRESSE: Brüderstr. 9, 37671 HöxterBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Höxter < Kirchenkreis Paderborn < Landeskirche Evangelische Kirche von Westfalen

Frühgotische zweischiffige Kirche mit Kreuzrippengewölbe. Hauptschiff und Chor gleich hoch, niedrigeres Seitenschiff.
1250-61 erster Kirchenbau • bis 1283 neues Langhaus und bis 1320 Neubau des Chores nach dem Stadtbrand vollendet • 1812 Klosterauflösung • 1952 Wiederherstellung der Kirche, dabei teilweise Entfernung des Lettners • 1977 Umbau zur Nutzung als Gemeindesaal
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.kirche-hoexter.de, www.hx-run.de/03c1989e760f4eb01/03c1989e760f76e08/index.html
Kontakt: Evang. Gemeindebüro, Brüderstr. 9ja, info@kirche-hoexter.de


37696 Marienmünster: kath. Kirche St. Jakobus der Ältere und Christophorus
ADRESSE: 37696 MarienmünsterBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland


Fehlende Kirche neu anlegen


Startseite kirchbau.de
TheologieGottesdienst/LiturgieKirchenraumpädagogikBauideen/Entwürfe/Technik
EinführungNews/HinweiseLinks


© 2001-2021 redaktion kirchbau.de Haftungsausschluss Datenschutzerklärung Literaturverzeichnis • Umgang mit Quellen • Fotos
TECHNISCHE INFORMATION:
MySQL-Suchstring: SELECT * FROM kirchbau WHERE ((land='Deutschland') AND (plz BETWEEN 36999 AND 38000)) ORDER BY plz,ort