kirchbau-Logo   Kirchen in Deutschland nach Postleitzahlen 29000 - 29999 LogIn
StartseiteDetailsuche

Ansichten:
58 Kirchen gefunden. Anzeige-Ansicht: "vollliste". Sortierung nach Postleitzahlen.

29221 Celle: ev.-luth. Stadtkirche St. Marien (ca. 1308)
ADRESSE: An der Stadtkirche, 29221 CelleBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-lutherische Stadtkirchengemeinde Celle < Kirchenkreis Celle < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Dreischiffige gotische Staffelhalle mit barockisiertem Innenraum.
Turmhöhe: 74
vermutlich 1292 begonnen • 1308 geweiht
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.stadtkirche-celle.de, de.wikipedia.org/wiki/Stadtkirche_St._Marien_(Celle)
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 - 18 Uhr (Januar - März bis 17 Uhr) und Sonntag nach dem Gottesdienst
Kontakt: Gemeindebüro, An der Stadtkirche 8ja, 05141 / 7735, info@stadtkirche-celle.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29323 Wietze-Wieckenberg: Stechinelli-Kapelle (1692)
ADRESSE: 29323 WietzeKreis: CelleBLand: Niedersachsen < Deutschland
1692 erbaut.


29342 Wienhausen: ev.-luth. Klosterkirche (ehem. Zisterzienserinnenkirche) (ca. 1400)
ADRESSE: An der Kirche, 29342 WienhausenKreis: CelleBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Kirchenkreis Celle < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Zisterziensische Klosterkirche.
13.-14. Jh. erbaut • Wand- und Gewölbemalereien • 1445 Heiliges Grab im Nonnenchor.
Ehemaliges Zisterzienserinnenkloster, jetzt evang. Damenstift. Wandteppiche aus dem 14. und 15. Jh.
Web: www.kloster-wienhausen.de, de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Wienhausen
Öffnungszeiten: nur mit Führung zu besichtigen
Kontakt: Kloster Wienhausen, An der Kirche 1ja, 05149 / 1866-0, kloster.wienhausen@arcor.de

Vorschaubild
Foto: Andreas Werner
Vorschaubild
Foto: Andreas Werner

29386 Hankensbüttel-Isenhagen: evang. Klosterkirche (ca. 1350)
ADRESSE: 29386 HankensbüttelKreis: GifhornBLand: Niedersachsen < Deutschland
Klosterkirche • später evang. Damenstift.


29410 Salzwedel-Dambeck: Klosterkirche (ca. 1300)
ADRESSE: 29410 SalzwedelKreis: Altmarkkreis-SalzwedelBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Romanische Kirche.
Im 13. Jh. erbaut • 1474 spätgotischer Flügelaltar • 16. Jh. Grabmale.


29410 Salzwedel-Dambeck: Dorfkirche (ca. 1200)
ADRESSE: 29410 SalzwedelKreis: Altmarkkreis-SalzwedelBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Spätromanische Kirche.
Um 1200 erbaut • um 1500 geschnitzter Altar.


29410 Mahlsdorf: evang. St.-Sebastian-Kirche
ADRESSE: 29410 MahlsdorfKreis: Altmarkkreis SalzwedelBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Altensalzwedel < Salzwedel

Web: de.wikipedia.org/wiki/Sankt-Sebastian-Kirche_(Mahlsdorf)


29410 Salzwedel: Burgkapelle St. Anna (ca. 1300)
ADRESSE: Burg, 29410 SalzwedelBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Ruine.
HEILIGE(r): Anna.


29410 Salzwedel: kath. Kirche St. Lorenz (ca. 1300)
ADRESSE: Holzmarktstraße, 29410 SalzwedelKreis: AltmarkkreisBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Diözese Magdeburg

Ursprünglich dreischiffige Basilika.
Im 13. Jh. erbaut • 1692-1859 Nutzung als Salzmagazin • 1962 Wiederherstellung nördliches Seitenschiff.
HEILIGE(r): Lorenz.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Lorenzkirche_(Salzwedel)
Öffnungszeiten: Mo-Sa 10:00-11:00 und 14:00-15:00 Uhr, im Winter nur 14:00-15:00 Uhr
Kontakt: Lehr, 03901 422985

Vorschaubild

29410 Salzwedel: evang. Kirche St. Katharinen (ca. 1247)
ADRESSE: An der Katharinenkirche 1, 29410 SalzwedelKreis: Altmarkkreis SalzwedelBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Katharinengemeinde < Landeskirche Mitteldeutschland

Spätgotisch umgebaute Kirche.
1280 erstmals erwähnt • 1421 Bronzetaufkessel • um 1450 umgebaut • 1492 Fronleichnamskapelle • 15. Jh. Glasmalereien • 1567 Taufgitter • 1592 Kanzel.
HEILIGE(r): Katharina.

Vorschaubild

29410 Salzwedel: evang. Pfarrkirche St. Marien (ca. 1200)
ADRESSE: 29410 SalzwedelKreis: Altmarkkreis-SalzwedelBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Mariengemeinde Salzwedel < Salzwedel < Landeskirche Evangelidsche Kirche in Mittrldeutschland

Spätromanisch, später spätgotisch umgestaltete fünfschiffige kreuzrippengewölbte Basilika in Backstein. Querschiff.
Im 12. Jh. erbaut • um 1200 Lesepult • 1450-1468 Umgestaltung • 1481 Kanzel • um 1510 Flügelaltar. 11.14992 = GEOLDEZ Aufruf der aktuellen Daten des Termins: www.kirchbau.de/php/300_datenblatt.php?id=1037&
HEILIGE(r): Maria.
Web: https://de.wikipedia.org/wiki/Marienkirche_(Salzwedel)


29410 Salzwedel: ehem. Franziskanerklosterkirche (auch: Mönchskirche) (ca. 1450)
ADRESSE: 29410 SalzwedelKreis: Altmarkkreis-SalzwedelBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Spätgotische Hallenkirche in Backstein.


29413 Diesdorf: ev.-luth. Klosterkirche (ca. 1300)
ADRESSE: 29413 DiesdorfKreis: Altmarkkreis-SalzwedelBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
Spätromanische Kirche.
Im 13. Jh. erbaut • um 1500 Triumphkreuzgruppe • 1872 Turm aufgesetzt.


29413 Diesdorf: ev.-luth. ehem. Klosterkirche St.-Maria und Crucis
ADRESSE: 29413 DiesdorfKreis: Altmarkkreis SalzwedelBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Diesdorf < Salzwedel

Web: de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Diesdorf


29413 Diesdorf-Mehmke: evang. Feldsteinkirche (um 1300)
ADRESSE: 29413 DiesdorfKreis: Altmarkkreis SalzwedelBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

29413 Osterwohle: ev.-luth. Kirche (ca. 1300)
ADRESSE: 29413 OsterwohleKreis: Altmarkkreis-SalzwedelBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
KIRCHLICH: Osterwohle-Bombeck

Ursprünglich romanische, in Renaissance umgestaltete Kirche.
Im 13. Jh. erbaut • 1620/1621 Umbau mit reichlicher Ausstattung (Chorschranke, Kreuzigungsgruppe, Taufstein, Kanzel, Kassettendecke).


29413 Osterwohle: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: 29413 OsterwohleKreis: SalzwedelBLand: Sachsen-Anhalt < Deutschland
13. Jahrhundert
1999 Erneuerung der Turmverkleidung und des Turmhelmtragwerkes • anstehend: Schiffdach mit Tonziegeln neu eindecken.
Dehio nennt die Kirche ein »bedeutendes Beispiel für eine vollständig erhaltene manieristische Kirchenausstattung in Norddeutschland von beachtlicher Qualität«.

Vorschaubild

29439 Lüchow (Wendland): ev.-luth. St. Johannis-Kirche (ca. 1300)
ADRESSE: An der St. Johanniskirche, 29439 Lüchow (Wendland)Kreis: Lüchow-DannenbergBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-luth. St.-Johannis-Kirchengemeinde Lüchow < Kirchenkreis Lüchow-Dannenberg < Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Turmlose gotische Pseudobasilika. Modern erneuert.
1298 erstmals erwähnt (Probst) • 1655 Stich Merians zeigt urmlose Stadtkirche • 1417 Bronze-Taufbecken • 1510 (?) Apostelfenster Südseite • 1691 Renovierung: Tonnengewölbe statt Flachdecke • 1866 Umgestaltung durch Conrad Wilhelm Hase: Kanzel, Altarretabel und Schalldeckel durch Carl Dopmeyer. 1898-1938 vier Glasfenster im Nazarener-Stil durch Christel Kuball • 1993 Neuordnung durch Dieter Langmaack: »Tisch des Herrn«, Osterkreuz, Lesepult und Taufbeckenschale durch Karl Imfeld • 2006 dreimanualige Eule-Orgel mit Prospekt "Wind-Geist-Atem" nach Entwurf durch Imfeld.
HEILIGE(r): Johannes der Täufer.
Web: www.sankt-johannis-luechow.de
Öffnungszeiten: April - Oktober
Kontakt: Gemeindebüro, An der St. Johanniskirche 9ja, 05841 / 2191, KG.Luechow3@evlka.de
Quelle(n): Olaf Bartels (Hg.): Die Architekten Langmaack. Planen und Bauen in 75 Jahren (Schriftenreihe des Hamburgischen Architekturarchivs, hg. von Hartmut Frank und Ullrich Schwarz). Hamburg, 1998, S.74 • Chronik der Stadt Lüchow (Hg. Ernst Köhring), Lüchow 1989², S.43-46 • Volker Dobers / Dieter Langmaack: Raum-Umgestaltung. Ein Fallbeispiel für das Gemeinde- und Gottesdienstverständnis. In: kunst und kirche 1/1994, S. 52 – 54, Darmstadt 1994 • Volker Dobers: »Dunkles Lüchow«? – Ausstellungsarbeit an der Lüchower St.-Johannis-Kirche. Ein Erfahrungsbericht. In: Kunstdienst der Evangelischen Kirche Berlin / Zentrum für Medien, Kunst, Kultur im Amt für Gemeindedienst der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers (Hg.): Kirchenräume – Kunsträume. Hintergründe, Erfahrungsberichte, Praxisanleitungen für den Umgang mit zeitgenössischer Kunst in Kirchen. Ein Handbuch. (Reihe Ästhetik – Theologie – Liturgik Bd. 17), Münster/Hamburg /London 2002, S. 151–155 • Gemeindebuch des Kirchenkreises Lüchow (Hg. vom Kirchenkreisvorstand Lüchow), Osnabrück 1960, S.20–21 • Wolfgang Grünberg: Stadt zum Fürchten – Heimkehr in die Stadt. Dieter Langmaack zum Gedenken. In: Die Sprache der Stadt, Leipzig 2004, S.89–95 • Alfred Kelletat: Kirchen und Kapellen im Wendland. Breeser Blätter 3, Breese im Bruche 1981, S. 27–28 • Klaus Lutze: Die metallenen Taufbecken des Mittelalters. Reihe: Bronzegeräte des Mittelalters. Bd.7 (Begründet von Otto von Falke und Erich Meyer, fortgeführt von Peter Bloch, hg. von Ursula Mende), Deutscher Verein für Kunstwissenschaft, Berlin o.J. • Rund und bunt. Ausgabe Nr. 1, März 2001. Sonderveröffentlichung der »Elbe-Jeetzel-Zeitung«, S.6–7 • Die St.-Johannis-Kirche zu Lüchow im Wandel der Zeit (Hg. Kirchenvorstand St.-Johannis Lüchow), Lüchow 1991 • Stephan von Welck: Mittelalterliche Glasmalereien in Kirchen des Hannoverschen Wendlandes: Lüchow und Plate. Jahresheft 2005 des Heimatkundlichen Arbeitskreises Lüchow-Dannenberg.
Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Volker Dobers
Vorschaubild

29451 Dannenberg: ev.-luth. St.-Johannis-Kirche (um 1390)
ADRESSE: An der Kirche, 29451 DannenbergKreis: Lüchow-DannenbergBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Dannenberg < Lüchow-Dannenberg < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

Gotische Hallenkirche
Turmhöhe: 59
1380-90 erbaut = BAUGESCHICHTE
HEILIGE(r): Johannes.
Öffnungszeiten: Zwischen Mai und Erntedankfest Montag - Samstag 10:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack
Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29459 Clenze: ev.-luth. St. Bartholomäus-Kirche (1856)
ADRESSE: Kirchstr., 29459 ClenzeKreis: Lüchow-DannenbergBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Clenze < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

neugotischw Saalkirche
1852-56 erbaut
HEILIGE(r): Bartholomäus.
Web: cms.heidekirchen.de/pages/ostheideelbtalaue/uebersicht/st.-bartholomE4us-clenze.php

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29471 Gartow: ev.-luth. Kirche St. Georg (1726)
ADRESSE: Hauptstr. 1, 29471 GartowKreis: Lüchow-DannenbergBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev.-luth. Kirchengemeinde Gartow St.Georg < Lüchow-Dannenberg < Hannover

Barocke Saalkirche mit langen Seitenemporen, doppelstöckigen Patronatspriechen und großem Mansarddach. Der Kampf mit dem Drachen und der Sieg über ihn sind in den Kronleuchtern dargestellt und prägen seit Generationen das Gemeindeleben.
Sitzplaetze: 500
1321 St. Georg-Kirche urkundlich erwähnt (Verbindung zu Johanniterorden: Nonnenkloster Arendsee) • seit 1438 Patronat im Besitz derer von Bülow • 1694 Patronat durch Graf Andreas Gottlieb von Bernstorff erworben (bis heute) • 1721 Brand • 1723/24 heutige Kirche durch Johann Caspar Borchmann als Schlosskirche der Grafen Bernstorff und zugleich der Gartower Gemeinde errichtet (gesamte Einrichtung mit Kanzelaltar, Priechen, und der Grisaille-Malerei stammt aus dieser Zeit) • 1740/1749 Barockorgel (II/23) durch Johann Matthias Hagelstein (nord-/mitteldeutsche Prägung, einziges vollständig erhaltenes Werk dieses Meisters) • 1991 Orgelrestaurierung.
Adel, Bürger und einfache Bevölkerung hatten klar zugewiesene Bereiche, aber sie waren doch in einem Gotteshaus versammelt. Die soziologischen Gegebenheiten wurden ernst genommen und zugleich relativiert. Heute spielt diese Unterscheidung kaum noch eine Rolle. Die Gemeinde versammelt sich gemeinsam in der St. Georgkirche.
Web: www.gartow-evangelisch.de
Kontakt: Pfarramt Gartow, Pastor Eckhard Kruse, 05846 / 1226, Kirche.Gartow@t-online.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Mattner
Vorschaubild

29493 Schnackenburg-Holtorf: ev.-luth. Kirche (ca. 1300)
ADRESSE: Kirchstr. 4, 29493 SchnackenburgKreis: Lüchow-DannenbergBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Lüchow-Dannenberg < Hannover

Rechteckiger, barocker Saalbau (1745) aus Backsteinen, auf Grundmauern einer spätgotischen Backsteinkirche (13. Jh.), niedriger Feldsteinsockel. Gliederung der Längsseiten durch vier Fensterachsen. Rechteckiger Sakristeianbau aus Ziegelfachwerk (1790) im Osten. Satteldach mit Krüppelwalm im Osten, rote Hohlpfannen. Wuchtiger Wehrturm gotischen Ursprungs aus Backstein mit querstehendem Satteldach, Turm in gleicher Breite wie Langhaus, Stützpfeiler, rundbogige Blendarkaden im Giebelbereich, barocker Kanzelaltar (1745).
Sitzplaetze: 120
vor 1633 Turmspitze eingegangen • 1633 neues Turmdach (Inschrift auf der Wetterfahne) • 1745 Wiederherstellung der Kirche mit Erhöhung der Mauern • 1790 Tür an Südseite und 4 kleine Fenster zugemauert, Bau der Sakristei.
Wehrturm wurde der Holtorfer »Kiek in′t Land« früher einmal genannt, weil er mit seiner hohen Spitze in kriegerischen Zeiten wohl als Beobachtungswarte Dienste. An der Südseite desselben sieht man noch heute in etwa 4 Meter Höhe den seit 1510 zugemauerten Eingang, durch den man mit Hilfe einer Leiter einstieg.
Web: www.holtorf-evangelisch.de
Kontakt: Kirchenvorstand Holtorf, Christian Järnecke, Holtorf Nr. 76ja, 05840 - 223, christian-jaernecke@web.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Mattner

29525 Uelzen-Groß Liedern: ev.-luth. Kapelle St. Georg (nach 1350)
ADRESSE: Sankt-Georg-Str., 29525 UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Oldenstadt < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

einschiffiger gotischer Backsteinbau • Westturm
2. Hälfte des 14. Jh. erbaut
Web: de.wikipedia.org/wiki/Georgskapelle_Gro%C3%9F_Liedern

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29525 Uelzen-Molzen: ev.-luth. Gutskirche (1854)
ADRESSE: 29525 UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Molzen < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

techteckiger Backsteinsaal • Westturm
1853-54 von F.A.L. Hellner erbaut

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29525 Uelzen-Molzen: freikirchl. Christuskirche
ADRESSE: Uelzenerstr., 29525 UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Uelzen

1887 2rbaut
Selbständige Evangelisch- Lutherische Kirche (SELK)

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29525 Uelzen-Oldenstadt: ev.-luth. Klosterkirche (um 1200)
ADRESSE: Jkosterstraße, 29525 UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Oldenstadt < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

Romanischer Bau mit protestantischer Barockisierung. Die Kirche ist Rest eines Benediktinerklosters.
Um/vor 800 einschiffiger Holzbau • Nachfolgebau, durch Brand vernichtet • nach 973 ottonische dreischiffige Feldsteinbasilika • 1529/1531 Aufhebung des Klosters und protestantische Nutzung der Kirche, die auf den Ostteil reduziert wurde • 1728 Erweiterung um 7 m nach Osten • 1721 Dachreiter mit Wetterfahne • vor 1770 Kanzelaltar • 2006 Kanzelkorbbilder durch Hermann Buß
Web: de.wikipedia.org/wiki/Klosterkirche_Oldenstadt, www.kirche-uelzen.de/KKUelzen/gem/oldensta.html

Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Gunther Schendel (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Gunther Schendel (Link im Bild)

29525 Riestedt: ev.-luth. Kapelle
ADRESSE: 29525 RiestedtKreis: UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Rätzlingen < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

Backsteinbau mit Westturm

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29525 Uelzen: ev.-luth. Stadtkirche St. Marien (1282)
ADRESSE: Pastorenstr., 29525 UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

dreischiffige gotische Hallenkirche • Backsteinbau • Westturm • Kapellenanbau an der Südseite
Turmhöhe: 87
1270-1282 erbaut • 1350 Kapellenanbau • Turm nach 1385
Enthält das "Goldene Schiff" (Wahrzeichen der Stadt).
HEILIGE(r): Maria.

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack
Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29525 Uelzen: evang. Gertrudenkapelle (ab 1511)
ADRESSE: Lüneburgerstr., 29525 UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Uelzen < Landeskirche Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

Nach 1522 (Reformation) diente die Kapelle den reisenden als Herberge Heute gottesdienstliche Nutzung durch die ev. luth. Petri- und die ev.ref. Kirchengemeinde Uelzen Eigentümer: Gertruden-Stiftung Uelzen
Web: www.lueneburger-heide-info.de/historisches_uelzen/gertrudenkapelle/index.htm

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29525 Uelzen: ev.-luth. Heiligen-Geist-Kapelle (1321)
ADRESSE: Lüneburgerstr., 29525 UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

gotischer Backsteinbau • Chor und Dachreiter
Anfang des 14 Jh.erbaut :• 1321 geweht • 1476 Fassade und Choranbau
Web: www.lueneburger-heide-info.de/historisches_uelzen/gertrudenkapelle/index.htm

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29525 Uelzen: ev.-luth. Kirche St. Petri (1960)
ADRESSE: 29525 UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

29549 Bad Bevensen: ev.-luth. Dreikönigskirche (1811)
ADRESSE: Marktplatz, 29549 Bad BevensenKreis: UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Bad Bevensen < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

Backsteinbau
1811 erbaut
Öffnungszeiten: in der Regel von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet und an den Wochenenden (April-Oktober) von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack
Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29549 Bad Bevensen: kath. Filialkirche St. Joseph (1957)
ADRESSE: Medinger Str 36A, 29549 Bad BevensenKreis: DeutschlandBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Zum Göttlichen Erlöser Uelzen < Dekanat Lüneburg < Diözese Hildesheim

1957 von Joseph Fehlig erbaut • 1988-2006 Pfarrkirche
HEILIGE(r): Josef.
Web: www.bad-bevensen-tourismus.de/badbevensen/kloester-und-kirchen/kirchen-in-der-region/st-josephs-kirche.html, de.wikipedia.org/wiki/St._Joseph_(Bad_Bevensen)
Kontakt: Kath. Pfarramt Zum Göttlichen Erlöser Uelzen, Alewinstr. 31ja, 0581 / 9028-0, kath.pfarrg.uelzen@t-online.de

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29549 Bad Bevensen: freikirchl. Neuapostolische Kirche (1994)
ADRESSE: Am Osterbeck 1, 29549 Bad BevensenKreis: UelzenBLand: Deutschland < Deutschland
KIRCHLICH: Bad Bevensen < Lüneburg < Neuapostolische Kirche in Norddeutschland

1994 erbaut

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29549 Bad Bevensen-Gollern: ev.-luth. Burgkapelle (vor 1300)
ADRESSE: 29549 Bad BevensenKreis: UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Römstedt < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

Gotischer Backsteinbau • Westturm aus Fachwerk
Im 13.Jh. ebaut • Turm 1855

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29549 Bad Bevensen-Medingen: ev.-luth. Klosterkirche St. Mauritius
ADRESSE: Klosterweg 1, 29549 Bad BevensenKreis: UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
Turmhöhe: 40

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack
Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29553 Bienenbüttel: ev.-luth. St. Michaeliskirche (1887)
ADRESSE: Kirchplatz, 29553 BienenbüttelKreis: UelzenBLand: Deutschland < Deutschland
KIRCHLICH: Bienenbüttel < Uelzen < Hannover

Backsteinkirche • klassizistischer Saalbau
1887 von F.A.L. Hellner erbaut
HEILIGE(r): Michael.
Web: www.kirche-bienenbuettel.de
Kontakt: Kirchenbüro, Kirchplatz 6ja, 05823 / 379, KG.Bienenbuettel@evlka.de

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29553 Bienenbüttel-Wichmannsburg: ev.-luth. Dorfkirche St.Georg (um 1000)
ADRESSE: Billungstr, 29553 BienenbüttelKreis: UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Wichmannsburg < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

romanischer Feldsteinbau • Saalkirche • Westturm
um 1000 erbaut • 1780 Fachwerkturm
Öffnungszeiten: Von Ostern bis zum Erntedankfest ist die Kirche für Besucher von 9-18 Uhr geöffnet.

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack
Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29562 Suhlendorf-Dalldorf: ev.-luth. Kapelle (1668)
ADRESSE: 29562 SuhlendorfKreis: UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Suhlendorf < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

Rechteckiger Saalbau aus Feld- und Backsteinen • Hölzerner Glockenturm
1668 erbaut

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29575 Altenmedingen: ev.-luth. Dorfkirche St.Mauritius
ADRESSE: Kirchstr.10, 29575 AltenmedingenKreis: UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Altenmedingen < Uelzen < Landeskirche Hannover

Backsteinkirche
HEILIGE(r): Mauritius.

Vorschaubild
Foto:Gunnar Staack

29582 Hanstedt: ev.-luth. Kirche St.Georg (vor 1500)
ADRESSE: Dorfplatz, 29582 HanstedtKreis: UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Hanstedt 1 < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

Backsteinbau
Im Kern romanisch (15.Jh.) • 1887 neuer Turm

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack
Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29584 Himbergen: ev.-luth. St.Bartholomäus-Kirche
ADRESSE: Göhrdestr., 29584 HimbergenKreis: UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Himbergen < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

klassizistischer Saalbau • Granitsteinsockel • Westturm
1841-46 von F.A.L. Hellner erbaut
HEILIGE(r): Bartholomäus.

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29587 Natendorf: ev.-luth. Dorfkirche (1791)
ADRESSE: 29587 NatendorfKreis: UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Barum-Natendorf < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

neuromanische Saalkirche • Backsteinbau • Westfassade aus Feldstein
1789-91 erbaut

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29588 Oetzen: ev.-luth. Kapelle
ADRESSE: 29588 OetzenKreis: UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Oetzen < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

gotischer Backsteinbau • Westturm aus Feldstein


29588 Rosche-Ötzen: evang. Kapelle (um 1350)
ADRESSE: Im Großen Dorf 6, 29588 RoscheKreis: UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
Backsteinkapelle.
Im 14. Jh. erbaut.

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29588 Oetzen-Stöcken: ev.-luth. Johanniskapelle (um 1500)
ADRESSE: 29588 OetzenKreis: UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Rätzlingen < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

gotischer Feldsteinbau • Glockenturm im Westen
vermutl. im 15.Jh. erbaut

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29590 Rätzlingen: ev.-luth. Kirche St.Vitus (1838)
ADRESSE: 29590 RätzlingenKreis: UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Rätzlingen < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

klasiizistischer Saalbau
1838 von F.A.L. Hellner erbaut

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack
Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29591 Römstedt: ev.-luth. Matthäuskirche (um 1400)
ADRESSE: 29591 RömstedtKreis: UelzenBLand: Deutschland < Deutschland
KIRCHLICH: Römstedt < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

um 1400 erbaut
HEILIGE(r): Mattgäus.
Web: www.kirche-uelzen.de/cms/index.php/kirchengemeinden/region-nord/roemstedt.html

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29599 Weste-Höver: ev.-luth. Dorfkirche (nach 1904)
ADRESSE: 29599 WesteKreis: UelzenBLand: Niedersachsen < Deutschland
KIRCHLICH: Himbergen < Uelzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

Backsteinbau • Wesstturm = KURZBESCHREIBUNG
nach 1904 erbaut

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

29614 Soltau: ev.-luth. Lutherkirche (1911)
ADRESSE: Birkenstrasse 1, 29614 SoltauBLand: Niedersachsen < Deutschland


29614 Soltau: ev.-luth. St.-Johannis-Kirche
ADRESSE: Bahnhofstrasse 13, 29614 SoltauBLand: Niedersachsen < Deutschland
Turmhöhe: 68


29614 Soltau: ev.-luth. Zionskirche (1888)
ADRESSE: An der Zionskirche 5, 29614 SoltauBLand: Niedersachsen < Deutschland


29614 Soltau: kath. Kirche Sankt Maria vom heiligen Rosenkranz
ADRESSE: Feldstrasse 22, 29614 SoltauBLand: Niedersachsen < Deutschland


29614 Soltau-Wolterdingen: evang. Heilig-Geist-Kirche
ADRESSE: 29614 SoltauBLand: Niedersachsen < Deutschland


29664 Walsrode: kath. Kirche St. Maria vom heiligen Rosenkranz (1951)
ADRESSE: Sunderstrasse 32, 29664 WalsrodeBLand: Niedersachsen < Deutschland


29664 Walsrode: ev.-luth. St.-Georg-Christophorus-Jodokus-Kirche
ADRESSE: Stellichte 1, 29664 WalsrodeBLand: Niedersachsen < Deutschland


29664 Walsrode: ev.-luth. Stadtkirche
ADRESSE: Kirchplatz 4, 29664 WalsrodeBLand: Niedersachsen < Deutschland


29683 Bad Fallingbostel: evang. Kirche St. Dionysios (1830)
ADRESSE: Kirchplatz 9B, 29683 Bad FallingbostelBLand: Niedersachsen < Deutschland
Kirchturm 1903/1904 erbaut


Fehlende Kirche neu anlegen


Startseite kirchbau.de
TheologieGottesdienst/LiturgieKirchenraumpädagogikBauideen/Entwürfe/Technik
EinführungNews/HinweiseLinks


© 2001-2021 redaktion kirchbau.de Haftungsausschluss Datenschutzerklärung Literaturverzeichnis • Umgang mit Quellen • Fotos
TECHNISCHE INFORMATION:
MySQL-Suchstring: SELECT * FROM kirchbau WHERE ((land='Deutschland') AND (plz BETWEEN 28999 AND 30000)) ORDER BY plz,ort