Ge÷ffnete Kirche. Daten generiert aus kirchbau.de. Beschreibungstext durch die betreffende Gemeinde. LogIn

Signet verl├Ąsslich ge├Âffnete Kirche89555 Steinheim am Albuch:  evang. Peterskirche (St. Peter) (1779)

Direkt zu: Beschreibendes ÔÇó Bildergalerie ÔÇó Landkarte

Vorschaubild
Foto: Guido Serino (www.serino-photography.com)

ÔŚ╝ ADRESSE
Philipp-Friedrich-Hiller-Weg 1, 89555 Steinheim am AlbuchKreis: HeidenheimBundesland Baden-W├╝rttemberg Deutschland
Geo-Lage: 48.689, 10.065 / 48┬░ 41' 21" N, 10┬░ 3' 52" O (siehe Karte)
ÔŚ╝ KIRCHLICHE ZUORDNUNG
Gemeinde Ev. Kirchengemeinde Steinheim am Albuch < Bezirk Heidenheim < Landeskirche W├╝rttemberg
ÔŚ╝ KONTAKT
Pfarramt Steinheim am Albuch, Pfarrer Andreas Neumeister, Pfarrstr. 22, 89555, Steinheim am Albuch, Tel. Tel.: 0 73 29 / 244, gemeindebuero@steinheim-evangelisch.de
Gemeindeadresse (von der Gemeinde autorisiert):
Ev. Pfarramt Steinheim, Pfarrstr.22, 89555 Steinheim, Tel. 07329 244, Fax 07329 7175, Homepage www.steinheim-evangelisch.de
ÔŚ╝ KENNDATEN
Basisjahr: 1779 | Heilige(r): Petrus.
Sitzplaetze: 600
ÔŚ╝ WEBSEITEN
Diese Kirche ist in der EKD-Kirchenlandkarte und Kirchen-App   www.steinheim-evangelisch.de
ÔŚ╝ ├ľFFNUNG
Öffungszeiten: t├Ąglich von 10.00 - 17.00 Uhr | Signet ┬╗verl├Ąsslich ge├Âffnete Kirche┬ź (s. Abbildung oben rechts) seit 2013
Gottesdienstliche Angebote: Sonntagsgottesdienste und Feiertagsgottesdienste
Angebote der ge├Âffneten Kirche: Infoblatt und Infotafel zu Phlipp Friedrich Hiller und zur Kirche; Infos ├╝ber die Gemeinde,

Selbstdarstellung der Kirche durch die Gemeinde:
1209 Pfarrkirche St. Peter namentlich erw├Ąhnt
1302 Steinheim Hauptort des neuen Zisterzienserklosters K├Ânigsbronn
1529 Patrozinium St. Peter f├╝r die Pfarrkirche dokumentiert
1553 Einf├╝hrung der Reformation f├╝r die Steinheimer Kirchengemeinde per Dekret
1628 - 1648 W├Ąhrend des Drei├čigj├Ąhrigen Kriegs starke Besch├Ądigung des Kirchenschiffs ÔÇó anschlie├čend umfangreiche Renovierungsarbeiten
1748 - 1769 Pfarrer Philipp Friedrich Hiller wirkt an der Peterskirche und wird mit seiner umfangreichen Liederdichtung zum "S├Ąnger des schw├Ąbischen Pietismus".
1778 - 1780 Abriss des bauf├Ąlligen Kirchenschiffs ÔÇó Neubau in heutiger Gestalt an den alten Turm auf gr├Â├čerem Grundriss ÔÇó ├ťbernahme des Taufsteins in die neue Kirche
1884 - 1885 Gesamtrenovierung
1954 - 1958 Neugestaltung des Innenraumes
1996 Innenrenovierung
2000 Au├čenrenovierung

Besonderheit: Kirche von Magister Philipp Friedrich Hiller, Liederdichter des Schw├Ąbischen Pietismus und Pfarrer in Steinheim am Albuch von 1748 bis zu seinem Tod 1769

Peterskirche (St. Peter) Steinheim am Albuch in Ansicht kirchbau.de (andere Daten zu Beschreibung und Geschichte)
GEOBDEZ 48.689176


Bildergalerie - 5 vorhanden (bei Klick auf Bild ├Âffnet sich gr├Â├čere Ansicht)

Die Bilddateien stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 Unported License oder freier. Das hei├čt: Bei Verwendungsabsicht au├čerhalb dieser Lizenz bitte nachfragen.
Die Angaben zum Bild werden aus dem Dateinamen ausgelesen: Die Dateinamen lassen erkennen, was das Bild zeigt, wie gro├č es ist, woher es stammt und wer Autor ist.
Muster: ort_kirche_inhalt999x999_quelle_name.dateityp
(z.B. bedeutet ┬╗i_roma_peter_ansicht400x600_wiki_hans_meister.jpg┬ź, dass es sich um eine Ansicht des Petersdomes in Rom von Hans Meister handelt, die in Wikipedia gefunden wurde).
Fotos ohne Herkunftsangabe wurden kirchbau.de zur Verf├╝gung gestellt. Bei Unrichtigkeiten bitte Mitteilung!

GEOBDEZ 48.689176