Ge÷ffnete Kirche. Daten generiert aus kirchbau.de. Beschreibungstext durch die betreffende Gemeinde. LogIn

Signet verl├Ąsslich ge├Âffnete Kirche74405 Gaildorf:  evang. Stadtkirche (1521)

Direkt zu: Beschreibendes ÔÇó Bildergalerie ÔÇó Landkarte

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

ÔŚ╝ ADRESSE
Kirchstr. 2, 74405 GaildorfKreis: Schw├Ąbisch HallBundesland Baden-W├╝rttemberg Deutschland
Geo-Lage: 49.001, 9.77 / 49┬░ 0' 3" N, 9┬░ 46' 10" O (siehe Karte)
ÔŚ╝ KIRCHLICHE ZUORDNUNG
Gemeinde Gaildorf < Landeskirche W├╝rttemberg
ÔŚ╝ KONTAKT
Pfarramt Gaildorf 1.Pf., Uhlandstr. 31
Gemeindeadresse (von der Gemeinde autorisiert):
Evang. Dekanatamt, Uhlandstr.31, 74405 Gaildorf, Tel. 07971 6266, Fax 07971 4093, Homepage www.kirchenbezirk-gaildorf.de
ÔŚ╝ KENNDATEN
Basisjahr: 1521 | Heilige(r): Maria.
Sitzplaetze: 475
ÔŚ╝ WEBSEITEN
Noch ohne Angaben
ÔŚ╝ ├ľFFNUNG
Öffungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8.30 - 16.30 Uhr | Signet ┬╗verl├Ąsslich ge├Âffnete Kirche┬ź (s. Abbildung oben rechts) seit 2013
Gottesdienstliche Angebote: Gottesdienst Sonntag 9.30 Uhr
Angebote der ge├Âffneten Kirche: Ausserhalb der ├ľffnungszeiten kann der Schl├╝ssel im Tourismusb├╝ro im alten Schloss oder sonntags im Schloss-Cafe gegen├╝ber ausgeliehen werden.

Selbstdarstellung der Kirche durch die Gemeinde:
Im Laufe der Jahrhunderte viele Ver├Ąnderungen. Nach Stadtbrand 1868 und Kriegszerst├Ârung 1945 ist alt nur der Chor ├╝brig geblieben. Der Schluss-Stein im Kreugew├Âlbe nennt die Zahl 1521. Kunstgeschichtlich wertvoll sind die Epitaphe der Schenk von Limpurg aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Sie erinnern wie das benachbarte Wasserschloss daran,dass Gaildorf Zentrum der ehemaligen Grafschaft der Reichserbenschenken und somit eine kleine Residenz gewesen ist.

Stadtkirche Gaildorf in Ansicht kirchbau.de (andere Daten zu Beschreibung und Geschichte)
GEOBDEZ 49.000807


Bildergalerie - 15 vorhanden (bei Klick auf Bild ├Âffnet sich gr├Â├čere Ansicht)

Die Bilddateien stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 Unported License oder freier. Das hei├čt: Bei Verwendungsabsicht au├čerhalb dieser Lizenz bitte nachfragen.
Die Angaben zum Bild werden aus dem Dateinamen ausgelesen: Die Dateinamen lassen erkennen, was das Bild zeigt, wie gro├č es ist, woher es stammt und wer Autor ist.
Muster: ort_kirche_inhalt999x999_quelle_name.dateityp
(z.B. bedeutet ┬╗i_roma_peter_ansicht400x600_wiki_hans_meister.jpg┬ź, dass es sich um eine Ansicht des Petersdomes in Rom von Hans Meister handelt, die in Wikipedia gefunden wurde).
Fotos ohne Herkunftsangabe wurden kirchbau.de zur Verf├╝gung gestellt. Bei Unrichtigkeiten bitte Mitteilung!

GEOBDEZ 49.000807