kirchbau-Logo   Einzelne Kirche Startseite: Portal zu über 10.000 Kirchen LogIn

23552 Lübeck:  evang. Marienkirche (ca. 1250)

Direkt zu: BeschreibendesBildergalerieLandkarte

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Thomas Möller Roggenhorst
Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

◼ ADRESSE
Marienkirchhof 4-5, 23552 LübeckBundesland Schleswig-Holstein Deutschland
Geo-Lage: 53.868, 10.685 / 53° 52' 4" N, 10° 41' 7" O (siehe Karte)
◼ KIRCHLICHE ZUORDNUNG
Noch ohne Angaben
◼ KONTAKT
Tel. 0451/397700 od. 0451/77391
◼ KENNDATEN
Basisjahr: ca. 1250 | Heilige(r): Maria.
Länge insgesamt: 103 | Turmhöhe: 124 | Innenhöhe: 38 |
◼ WEBSEITEN
Diese Kirche in wikipedia   de.wikipedia.org/wiki/Marienkirche_(Lübeck)
◼ ÖFFNUNG
Öffungszeiten: täglich
Gottesdienstliche Angebote: 02. Mai - 31. Oktober, werktags: 12.00 - 12.15 Uhr Mittagsandacht
Angebote der geöffneten Kirche: 02. Mai - 31. Oktober, werktags: 12.15 Uhr Kirchenführung , 02. Mai - 30. Sep. zusätzlich 15.00 Uhr Sonderführungen und Themenführungen (Altarraum, Antwerpener Marienaltar, Totentanz) nach Vereinbarung


Gotische Kirche in Backstein, dreischiffige kreuzgewölbte Basilika mit Einsatzkapellen. Querschiff über vier Joche durch jeweils vergrößerte Kapellen angedeutet. Chor mit 5/8-Schluss und Umgang, Kapellenkranz in Umgang eingebunden. Mittig nach außen tretende Kapelle. Im Westen zwei Türme, ein Haus dazwischen, aber kein Eingang. Sie beherbergt das höchste Backsteingewölbe der Welt. Das Glockengeläut ist das tiefste Norddeutschlands mit neun Glocken.

Im 13.-14. Jh. erbaut • 1476-1479 Sakramentshäuschen.

Gilt als »Mutter der norddeutschen backsteingotischen Basiliken«. Ehemaliger Wirkungsort des Komponisten Dietrich Buxtehude (1637-1707), Große Orgel von Kemper, Kleine Orgel (Totentanzorgel) von Führer.
GEOBDEZ 53.8678


Bildergalerie - 7 vorhanden (bei Klick auf Bild öffnet sich größere Ansicht)

Die Bilddateien stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 Unported License oder freier. Das heißt: Bei Verwendungsabsicht außerhalb dieser Lizenz bitte nachfragen.
Die Angaben zum Bild werden aus dem Dateinamen ausgelesen: Die Dateinamen lassen erkennen, was das Bild zeigt, wie groß es ist, woher es stammt und wer Autor ist.
Muster: ort_kirche_inhalt999x999_quelle_name.dateityp
(z.B. bedeutet »i_roma_peter_ansicht400x600_wiki_hans_meister.jpg«, dass es sich um eine Ansicht des Petersdomes in Rom von Hans Meister handelt, die in Wikipedia gefunden wurde).
Bilddateien mit der Quellenangabe »wiki« stammen aus wikipedia. Sie wurden dort lizenziert unter Creative Commons-Lizenz Attribution ShareAlike 2.5 oder freier. Vor Weiterverwendung ist in wikipedia bzw. wikimedia commons zu recherchieren. In der Regel gehören die aus »wiki« genommenen Bilder zu den 3 Hauptbildern (s.o. rechts) und dort befindet sich ein Link im Bild zum Original.
Fotos ohne Herkunftsangabe wurden kirchbau.de zur Verfügung gestellt. Bei Unrichtigkeiten bitte Mitteilung!


Startseite kirchbau.de
TheologieGottesdienst/LiturgieKirchenraumpädagogikBauideen/Entwürfe/Technik
EinführungNews/HinweiseLinks


© 2001-2021 redaktion kirchbau.de Haftungsausschluss Datenschutzerklärung Literaturverzeichnis • Umgang mit Quellen • Fotos