kirchbau-Logo   Einzelne Kirche Startseite: Portal zu über 10.000 Kirchen LogIn

89073 Ulm/Donau:  evang. Münster (Unserer lieben Frau) (1405)

Direkt zu: BeschreibendesBildergalerieLandkarte

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

◼ ADRESSE
Münsterplatz 21, 89073 Ulm/DonauKreis: UlmBundesland Baden-Württemberg Deutschland
Geo-Lage: 48.399, 9.993 / 48° 23' 55" N, 9° 59' 33" O (siehe Karte)
◼ KIRCHLICHE ZUORDNUNG
Gemeinde Ulm < Landeskirche Württemberg
◼ KONTAKT
Pfarramt, Grüner Hof 6
Gemeindeadresse (von der Gemeinde autorisiert):
Münstergemeinde, Münsterplatz 21, 89073 Ulm, Tel. 0731 37994513, Homepage www.ulmer-muenster.de
◼ KENNDATEN
Basisjahr: 1405 | Heilige(r): Maria.
Turmhöhe: 161.5 | Sitzplaetze: 1200
◼ WEBSEITEN
Diese Kirche ist in der EKD-Kirchenlandkarte und Kirchen-App   www.muenster-ulm.de/, www.kirche-ulm.de
◼ ÖFFNUNG
Öffungszeiten: Geöffnet täglich ab 9 Uhr (Nov-Feb bis 16:45, März+Okt bis 17:45, April+Mai+Jun+Sep bis 18:45, Jul+Aug bis 19:45). Turmbesteigung während der Öffnungszeiten (Einlass bis 1 Stunde vor Schließung)
Gottesdienstliche Angebote: An Sonntagen haben Sie gleich dreimal die Möglichkeit einen Gottesdienst im Ulmer Münster zu besuchen: 8, 9:30 und 18 Uhr. Mai bis September jeweils Dienstag bis Samstag um 11.30 Uhr kleine Andacht. An den Adventssonntagen zusätzlich Andacht um 16:00 Uhr
Angebote der geöffneten Kirche: Kirchenführer


Gotische fünfschiffige Basilika (l/h 125/42 m). Westturm (161,5 m). Zwei Osttürme (86 m).

1356 erhaltene Teile am Nordwestportal von Pfarrkirche »unserer lieben Frau« • 1377-1543 ERSTER BAUABSCHNITT • 1377 Grundsteinlegung und Bau durch Heinrich Parler • bis 1391 gotische Hallenkirche durch Michael und Heinrich Parler • 1392-1419 Westerweiterung und basilikale Erhöhung durch Ulrich von Ensingen • 1405 Weihe • 1419-1435 Arbeiten am Westturm durch Hans Kun • 1429 Schmerzensmann am Portal durch Hans Multscher • 1435-1446 Turmweiterbau durch Kaspar Kun • 1446-1463 Münsterbaumeister Matthäus Ensinger (Beginn Einwölbungen) • 1460-1480 Sakramentshaus (26 m) • 1465-1471 Fertigstellung der Einwölbungen unter Moritz Ensinger, dazu Bemalung Chorbogen • 15. Jh. Glasfenster (6 Chorfenster) durch Jakob Acker und Peter von Andlau • 1468 Dreisitz • 1469-1474 Chorgestühl durch Jörg Syrlin mit Michael Erhart u.a. • 1477-1494 neuer Plan unter Baumeister Matthäus Böblinger • 1494-1512 Sicherungsarbeiten unter Burkhard Engelberg (Fundamente, neue Säulenreihe in Seitenschiffen mit Sterngewölbe eingezogen) • 1507 Weihwasserbecken durch Jörg Syrlin d.J. • 1521 Choraltar durch Martin Schaffner • 1844-1890 ZWEITER BAUABSCHNITT • 1880 Osttürme vollendet • 1955 Glasfenster (3 Chorfenster) durch Hans G. von Stockhausen • 2001 zwei Glasfenster auf der Südseite (Ostteil) durch Johannes Schreiter.

Höchster Kirchturm der Welt. Hauptportal durch Hartmann (83 Statuen).
Grosse Walcker-Orgel (100 Register)
Selbstdarstellung der Kirche durch die Gemeinde:
Das Ulmer Münster hat den höchsten Kirchturm der Welt und ist eine der größten evangelischen Kirchen Deutschlands. Die Bürger von Ulm selbst spendeten und setzten sich für den Bau ihrer eigenen ... mehr
GEOBDEZ 48.398611


Bildergalerie - 70 vorhanden (bei Klick auf Bild öffnet sich größere Ansicht)

Die Bilddateien stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 Unported License oder freier. Das heißt: Bei Verwendungsabsicht außerhalb dieser Lizenz bitte nachfragen.
Die Angaben zum Bild werden aus dem Dateinamen ausgelesen: Die Dateinamen lassen erkennen, was das Bild zeigt, wie groß es ist, woher es stammt und wer Autor ist.
Muster: ort_kirche_inhalt999x999_quelle_name.dateityp
(z.B. bedeutet »i_roma_peter_ansicht400x600_wiki_hans_meister.jpg«, dass es sich um eine Ansicht des Petersdomes in Rom von Hans Meister handelt, die in Wikipedia gefunden wurde).
Bilddateien mit der Quellenangabe »wiki« stammen aus wikipedia. Sie wurden dort lizenziert unter Creative Commons-Lizenz Attribution ShareAlike 2.5 oder freier. Vor Weiterverwendung ist in wikipedia bzw. wikimedia commons zu recherchieren. In der Regel gehören die aus »wiki« genommenen Bilder zu den 3 Hauptbildern (s.o. rechts) und dort befindet sich ein Link im Bild zum Original.
Fotos ohne Herkunftsangabe wurden kirchbau.de zur Verfügung gestellt. Bei Unrichtigkeiten bitte Mitteilung!


Startseite kirchbau.de
TheologieGottesdienst/LiturgieKirchenraumpädagogikBauideen/Entwürfe/Technik
EinführungNews/HinweiseLinks


© 2001-2021 redaktion kirchbau.de Haftungsausschluss Datenschutzerklärung Literaturverzeichnis • Umgang mit Quellen • Fotos