kirchbau-Logo   Einzelne Kirche Startseite: Portal zu über 10.000 Kirchen LogIn

36100 Petersberg:  kath. Pfarrkirche St. Rabanus Maurus (ab 1956)

Direkt zu: BeschreibendesBildergalerieLandkarte

Vorschaubild
Foto: Thomas Heil
Vorschaubild
Foto: Thomas Heil

◼ ADRESSE
Am Ziegelberg 26, 36100 PetersbergKreis: FuldaBundesland Hessen Deutschland
Geo-Lage: 50.558, 9.706 / 50° 33' 27" N, 9° 42' 21" O (siehe Karte)
◼ KIRCHLICHE ZUORDNUNG
Gemeinde Pfarrei St. Peter PetersbergDekanat Fulda < Diözese Fulda
◼ KONTAKT
Pfarrer Jan Kremer
◼ KENNDATEN
Basisjahr: ab 1956 | Heilige(r): Rabanus Maurus.
Länge insgesamt: 55 | Turmhöhe: 35 | Innenhöhe: 15 | Spannweite Decke/Gewölbe: 38
◼ WEBSEITEN
Diese Kirche in wikipedia   www.katholische-kirche-petersberg.de/petersberg/, www.hr-online.de/website/specials/glocken/index.jsp?rubrik=51787&key=standard_document_42543728, de.wikipedia.org/wiki/Rabanus-Maurus-Kirche_(Petersberg)
◼ ÖFFNUNG
Gottesdienstliche Angebote: Son: 9+10:30 Uhr. - Mon: 9 Uhr - Di: 19 Uhr - Fr: 9 Uhr - Sa: 17 Uhr. [Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit ]


Als die Gemeinde Petersberg in den 50er Jahren stetig wuchs, wurde die Pfarrkirche St. Peter (Liobakirche) allmählich zu klein. Deshalb baute man die größere Rabanus Maurus Kirche und benutzte sie als neue Hauptkirche. Der Namenspatron, der hl. Rabanus Maurus hatte einst die St. Peter Kirche, das Wahrzeichen des Petersbergs, erbauen lassen.

1956: Grundsteinlegung •
29. September 1957 : Einweihung •
1962: Einweihung des Glockenturmes, des Altarbildes, des Taufsteins und mehrerer Figuren. •
1980: Neue Kreuzwegbilder •
1989: Während einer Überholung werden die dunklen Seitenfenster im Auftrag des Msgr. Jüngst gegen hellere ausgetauscht. •
1996: Neugestaltung des Eingangsbereiches.

Viergeläut: "cis" "e" "fis" "a".


Das große Altarmosaik, bestehend aus 1.100 Einzelteilen. Insgesamt
190 m^2 groß.

Die leer stehende Empore war eigentlich für die Orgel gedacht, diese war jedoch zu groß.

Barocke Madonna vor dem Altar.

Kapelle im Glockenturm mit Opferkerzen und einer geschnitzten Pieta.
ORGEL
Erbaut von den Gebr. Späth. (Über 33 Register.)
GEOBDEZ 50.5575364


Bildergalerie - 7 vorhanden (bei Klick auf Bild öffnet sich größere Ansicht)

Die Bilddateien stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 Unported License oder freier. Das heißt: Bei Verwendungsabsicht außerhalb dieser Lizenz bitte nachfragen.
Die Angaben zum Bild werden aus dem Dateinamen ausgelesen: Die Dateinamen lassen erkennen, was das Bild zeigt, wie groß es ist, woher es stammt und wer Autor ist.
Muster: ort_kirche_inhalt999x999_quelle_name.dateityp
(z.B. bedeutet »i_roma_peter_ansicht400x600_wiki_hans_meister.jpg«, dass es sich um eine Ansicht des Petersdomes in Rom von Hans Meister handelt, die in Wikipedia gefunden wurde).
Fotos ohne Herkunftsangabe wurden kirchbau.de zur Verfügung gestellt. Bei Unrichtigkeiten bitte Mitteilung!


Startseite kirchbau.de
TheologieGottesdienst/LiturgieKirchenraumpädagogikBauideen/Entwürfe/Technik
EinführungNews/HinweiseLinks


© 2001-2021 redaktion kirchbau.de Haftungsausschluss Datenschutzerklärung Literaturverzeichnis • Umgang mit Quellen • Fotos