Einzelblatt kirchbau.de  > Startseite: Portal zu über 10.000 Kirchen LogIn


57125 Livorno:
evang. Kirche (beg. 1862)
AdresseScali degli Olandesi, 57125 Livorno < Provinz Livorno < Region Toskana < Italien
Geo-Lage: 43.549, 10.312 / 43° 32' 55" N, 10° 18' 45" O
kirchlichHolländisch-Deutsche Kongregation
KontaktKontakt: Congregazione Olandese-Alemanna, Livorno
KenndatenBasisjahr: beg. 1862
KenngrößenLänge insgesamt: 29 | Turmhöhe: - | Innenhöhe: 23 | Spannweite Decke/Gewölbe: 16
Webseiten de.wikipedia.org/wiki/Tempel_der_Holländisch-Deutschen_Kongregation, de.wikipedia.org/wiki/Holländisch-Deutsche_Kongregation
PortaleDiese Kirche in wikipedia  Diese Kirche in wikipedia  
Öffnung


Einschiffiger Bau ohne Turm mit rechteckigem Grundriss. Mitteleuropäische Neugotik, selten in Italien. Reich gegliederte Fassade aus Naturstein. An markanter Stelle im Stadtbild oberhalb eines Wassergrabens (fosso).

1861 Kauf des Grundstückes, ein Feld am Rande der damaligen Stadt • 1862 Architekt Dario Giacomelli (Livorno) wird beauftragt, Baubeginn • 07.08.1864 Einweihung der Kirche • bis etwa 1943 für Gottesdienste benützt • von Kriegszerstörungen weitgehend verschont, Inneneinrichtung mit Orgel abhanden gekommen • 1944-1946 von US-Truppen als evangelische Kirche benutzt • 1948-1951 für Konzerte genutzt • um 1950 Verkauf der an die Apsis angebauten Wohnungen und Gemeinderäume, neue Bebauung • 1968 Vermietung der Kirche an Adventisten • ab 1970 Verfall der Kirche,besonders der Verzierungen an der Fassade, herrenlos • 1997 Juristische Wiedergründung der Kongregation, Eigentümerin des Kirchenbaus, heute Kirche nicht zugänglich, wenige Notreparaturen, kein Gemeindeleben.

Erster eigener Kirchenbau der Holländisch-Deutschen Kongregation; Kirchengemeinde der evangelischen, deutsch- und französisch- sprachigen Ausländer in Livorno. Lutherisch, reformiert, calvinistisch


Foto 1988: G. Steinmeyer