Einzelblatt kirchbau.de  > Startseite: Portal zu über 10.000 Kirchen LogIn


01877 Bischofswerda:
ev.-luth. Christuskirche (vorm. St. Marien) (1818)
AdresseKirchplatz 1, 01877 Bischofswerda < Kreis: Bautzen < BLand: Sachsen < Deutschland
Geo-Lage: 51.128, 14.181 / 51° 7' 42" N, 14° 10' 53" O
kirchlichVereinigte Evang.-Luth. Kirchengemeinde Bischofswerda < Kirchenbezirk Bautzen < Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens
KontaktKontakt: Ev.-luth. Pfarramt, Kirchplatz 2, 01877, Bischofswerda, Tel. 03594 703573
KenndatenBasisjahr: 1818
Heilige(r): Maria.
Kenngrößen
Webseiten www.christusbote.de, www.kirchenbezirk-bautzen.de, www.bischofswerda.de
Portale
Öffnung


Klassizistischer Bau auf gotischen Grundmauern.

Um 1100 erbaut • 1229 als Marienkirche urkundlich erwähnt • 1469 abgebrannt • bis 1497 gotischer Wiederaufbau • 1813 Kirche im Stadtbrandt zerstört • 1816-1818 klassizistische Kirche durch Thormeyer • 1816 vier Glocken durch Fr. Gruhl • 1889 Kanzelgemälde "Der erhöhte Herr und die Evangelisten" durch Winterstein, Altargemälde "Der Auferstandene und die Emmausjünger" durch Schönherr • 1907 Mosaik am Eingangsportal "Christus - Weg, Wahrheit und Leben" durch Goller • 1927 Sakristeigemälde "Christus, das Licht der Welt" durch Osmar Schindler • 1941 Glocken eingezogen, aber in Hamburg wiederentdeckt (Rückkehr 1948).