Einzelblatt kirchbau.de  > Startseite: Portal zu über 10.000 Kirchen LogIn


26736 Krummhörn-Pilsum:
ev.-reform. Kreuzkirche
AdresseZur Kreuzkirche 5, 26736 Krummhörn < Kreis: Aurich < BLand: Niedersachsen < Deutschland
Geo-Lage: 53.483, 7.063 / 53° 28' 59" N, 7° 3' 46" O
kirchlichEv.-ref. Gemeinde Pilsum < Synodalverband nördliches Ostfriesland < Ev.-ref.Kirche Leer
KontaktKontakt: Ev.-ref. Pfarramt Pilsum, 26736, Krummhörn, Tel. +49(4926)400, thea.bogena@reformiert.de
Kenndaten
Kenngrößen
Webseiten reformiert.de/gemeinde/pilsum.html, de.wikipedia.org/wiki/Pilsumer_Kreuzkirche
PortaleDiese Kirche in wikipedia  
Öffnung Öffungszeiten: Führungen von der Karwoche bis zum Reformationstag dienstags und donnerstags 11:00 Uhr.
Gottesdienstliche Angebote: Sonntags 10:15


Spätromanische, einschiffige Kreuzkirche

- Die erste Kirche war vermutlich aus Holz.
- Im 13. Jahrhundert begann der Bau der heutigen Kirche:
um 1200 das Langhaus, Ende des 13. Jahrhundert Querschiff und Chor.
- Der Vierungsturm wurde vermutlich 1300 aufgesetzt.
- Nachdem die Glocken im Vierungsturm nicht gehalten werden konnten, wurde abseits ein zweistöckiger Backstein Glockenturm gebaut.

-Bronzetaufbecken von Hinrich Klinghe von 1469.
- Kanzel von 1704.
-Orgel von 1694.
Reste von Wandmalereien die freigelegt wurden.


Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

Bildergalerie - 11 vorhanden (bei Klick auf Bild öffnet sich größere Ansicht)

Die Bilddateien stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 Unported License oder freier. Das heißt: Bei Verwendungsabsicht außerhalb dieser Lizenz bitte nachfragen.
Die Angaben zum Bild werden aus dem Dateinamen ausgelesen: Die Dateinamen lassen erkennen, was das Bild zeigt, wie groß es ist, woher es stammt und wer Autor ist.
Muster: ort_kirche_inhalt999x999_quelle_name.dateityp
(z.B. bedeutet »i_roma_peter_ansicht400x600_wiki_hans_meister.jpg«, dass es sich um eine Ansicht des Petersdomes in Rom von Hans Meister handelt, die in Wikipedia gefunden wurde).
Fotos ohne Herkunftsangabe wurden kirchbau.de zur Verfügung gestellt. Bei Unrichtigkeiten bitte Mitteilung!